AVISO: Aktion "6.420 Luftballons für 6.420 fehlende Lehrstellen"

ÖGJ setzt am Ballhausplatz auf Aktionismus

Wien (ÖGJ). In Österreich fehlen mehr als 6.000 Lehrplätze. Warnungen scheinen die zuständigen Minister zu überhören, den Hinweis trommelnd, dass Österreich im EU-Schnitt nur den vorletzten Platz in punkto Jugendarbeitslosigkeit einnimmt. Dass gerade bei den Lehrstellensuchenden laufend mit unkorrekten Zahlen agiert wird, bleibt unerwähnt. Um sich Gehör zu verschaffen und das Problem aufs Tapet zu bringen, wird die Österreichische Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) kommenden Dienstag zu außergewöhnlichem Aktionismus greifen und das Lehrstellenproblem mit einer riesigen Luftballon-Aktion am Ballhausplatz verdeutlichen.++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Aktion "6.420 Luftballons für 6.420 fehlende Lehrstellen"

Termin: Dienstag, 26. März 2002, 11.00 Uhr
Ort: Ballhausplatz, 1010 Wien

Es informieren Sie:
Albert Maringer, Bundesvorsitzender der ÖGJ
Stefan Maderner, Bundessekretär der ÖGJ

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Aktion begrüßen zu dürfen. (aw)

ÖGB, 22. März 2002 Nr. 250

Der ÖGB unterstützt das Volksbegehren "Sozialstaat Österreich" vom 3. bis 10. April 2002. Machen Sie mit! Jede Stimme zählt.

Rückfragen & Kontakt:

Alice Wittig
Tel. (++43-1) 534 44/353 DW
Fax.: (++43-1) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB