ÖAMTC: Hochwasser treibt Wild auf die Straßen

ÖAMTC appelliert zu besonders vorsichtiger Fahrweise

Wien (ÖAMTC-Presse) - Vor vermehrtem Wildwechsel auf den Straßen warnt die ÖAMTC- Informationszentrale derzeit aufgrund des Hochwassers.

In Niederösterreich wurden speziell im Bereich der Donauufer Autobahn ( A 22) im Abschnitt zwischen Stockerau und Wien einige Rehe beobachtet, die auf der Flucht vor dem Hochwasser in den Donauauen die Autobahn überquerten. Der Straßendienst der NÖ-Landesregierung reagierte schnell und stellte entlang dieser Strecke zusätzliche Wildwechsel- Warntafeln auf. Der ÖAMTC appelliert in den an die Hochwasserzonen angrenzenden Bereichen besonders vorsichtig und aufmerksam unterwegs zu sein, es muss derzeit verstärkt mit Wildwechsel gerechnet werden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC