Bezirksmuseum 13: Gedenkausstellung für Alpinist Moravec

Sehenswert: Malerisches Zeltlager und Tibet-Hausaltar

Wien, (OTS) Das Bezirksmuseum Hietzing in Wien 13., Am Platz 2, zeigt bis Sonntag, 30. Juni, eine Ausstellung zur Erinnerung an den Alpinpädagogen und Forschungsreisenden Prof. Fritz Moravec (1922 -1997). Der international bekannte Wiener Bergsteiger hat Gipfel in aller Welt bezwungen, seine Expeditionen führten ihn von Norwegen bis Afrika und natürlich ins Himalaya-Gebiet. Aus der Fülle an Gipfelsiegen des Alpinisten ragt zweifelsfrei die Erstbesteigung des Gasherbrum II (8.035 Meter) heraus. In der Schau sind rund 500 Exponate zu sehen, darunter Fotografien und Ausrüstungsgegenstände, ein tibetischer Hausaltar sowie ein liebevoll arrangiertes Zeltlager. Das Bezirksmuseum ist Samstag (14 bis 17 Uhr), Sonntag (9.30 bis 12 Uhr) und Mittwoch (9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr) bei freiem Eintritt geöffnet. In der Ferienzeit sowie an Feiertagen (auch am Ostersonntag) sind die Schauräume geschlossen.****

Neben persönlichen Dingen des berühmten Bergsteigers, darunter Schreibutensilien und Fotoapparate, wird in der Ausstellung der im Jahre 1956 bei der erstmaligen Besteigung des Gasherbrum II verwendete Eispickel präsentiert. Beeindruckendes Bildmaterial dokumentiert Forschungsreisen, Gipfelstürme sowie Begegnungen des Alpinisten mit bedeutenden Persönlichkeiten, etwa mit dem Heiligen Vater. Prof. Fritz Moravec gründete die Gebirgsschule Glockner-Kaprun und bemühte sich intensiv um die Förderung von Nachwuchskletterern. Er beschäftigte sich mit der Einleitung von "Schulpartnerschaften" mit Tibet und war mit großem Erfolg für Rundfunk und Fernsehen tätig. Mit Vorträgen und zahlreichen Publikationen konnte Prof. Moravec ebenfalls viele Menschen für die Bergwelt begeistern. Ein bleibendes Zeichen der Erinnerung ist der "Fritz-Moravec-Steig" in Hietzing, dieser Weg verläuft zwischen Hofwiesengasse/Fasangartengasse und Küniglberggasse.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Hietzing: www.wien.gv.at/ma53/museen/bm13/htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK