Großes Interesse an Pädagogik-Lehrgang in Schloss Hofen

Informationsabend am Donnerstag, 21. März 2002

Lochau (VLK) - Ab dem Wintersemester 2002/03 bietet die Geisteswissenschaftliche Fakultät der Universität Innsbruck
in Kooperation mit dem Bildungszentrum Schloss Hofen erneut
den 5-semestrigen Lehrgang "Grundlagen der Psychotherapie"
an. Für das attraktive Studienmodell stehen 40 Plätze zur Verfügung, das Interesse ist bereits enorm. Am Donnerstag,
21. März 2002, findet um 19.00 Uhr in Schloss Hofen
(Telefon-Nummer #43/(0)5574/4930-300) ein Informationsabend
statt. ****

Im Universitätslehrgang "Grundlagen der Psychotherapie"
erhalten die Studierenden wichtige Grundlagen der
Psychologie, Pädagogik, Medizin und Psychotherapie
vermittelt. Zielgruppe des Studienprogramms sind Personen,
denen es aufgrund ihrer beruflichen oder privaten
Lebenssituation bisher nicht möglich war, eine Universität
zu besuchen. Der Lehrgang "Grundlagen der Psychotherapie"
ist vor allem für Personen konzipiert, die an pädagogischen
und psychosozialen Fragestellungen interessiert sind",
betont der wissenschaftliche Leiter Univ.-Prof. Hans Jörg
Walter vom Institut für Erziehungswissenschaften in
Innsbruck. "Die Studenten können durch die Teilnahme und
die Absolvierung der entsprechenden Prüfungen etwa die
Hälfte eines regulären Pädagogik-Studiums innerhalb von
fünf Semestern berufsbegleitend bewältigen."

Voraussetzung für die Aufnahme in den Lehrgang ist die
Matura oder Studienberechtigungsprüfung, die Studierenden
sind an der Universität Innsbruck immatrikuliert und
inskribiert. Absolventinnen und Absolventen beispielsweise
der Pädagogischen, der Berufspädagogischen, der Religionspädagogischen Akademie sowie der Akademie für Sozialarbeit können Teile ihrer Grundausbildung auf diesen
Lehrgang anrechnen lassen. Was das Studienmodell besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass gleichzeitig zwei Abschlüsse gemacht werden können. Neben der Anrechnung auf
das Studium der Erziehungswissenschaften haben die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, durch eine Zusatzprüfung auch das psychotherapeutische Propädeutikum abzuschließen. Damit eröffnet der Lehrgang parallel zum Universitätsstudium den Zugang zur Psychotherapie.

"Grundlagen der Psychotherapie" (Psychotherapeutisches Propädeutikum):

-Träger: Universität Innsbruck

-Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. Hans Jörg

Walter; Univ.-Prof. Dr. Burkart Mangold (beide Innsbruck)

-Dauer: 5 Semester berufsbegleitend (Freitag Abend und

Samstag)

-Ort: Schloss Hofen, Lochau; Telefonnummer

#43/(0)5574/4930-300

-Abschluss: Anrechnung auf das Pädagogikstudium;

Psychotherapeutisches Propädeutikum

-Aufnahmevoraussetzung: Matura oder

Studienberechtigungsprüfung

-Anmeldeschluss: Freitag, 31. Mai 2002

-Info-Abend: Donnerstag, 21. März 2002, 19.00 Uhr, Schloss
Hofen
(so/ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL