SPÖ-Termine von 18. März bis 24. März 2002

MONTAG, 18. März 2002:

11.00 Uhr SPÖ-Europasprecher Einem - Pressekonferenz

SPÖ-Europasprecher Caspar Einem nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Nachbetrachtung zu Barcelona - Aktuelle europapolitische Fragen" Stellung (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

11.00 Uhr Fischer eröffnet Ausstellung

Nationalratspräsident Heinz Fischer eröffnet die Ausstellung "Auschwitz - eine Ausstellung gegen das Vergessen" (11 Uhr, HBLA, 13, Bergheidengasse 7).

DIENSTAG, 19. März 2002:

10.00 Uhr Blecha - Pressekonferenz

PVÖ-Präsident Karl Blecha nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Aktuelle seniorenpolitische Fragen" Stellung (10 Uhr,
Cafe Griensteidl, 1, Kohlmarkt 14).

10.00 Uhr SPÖ-Enquete "Die Zukunft des Zivildienstes"

Die Sozialdemokratische Parlamentsfraktion veranstaltet eine Enquete zum Thema "Die Zukunft des Zivildienstes". Nach der Eröffnung und Begrüßung durch SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni stehen Referate von Dr. Christine Keller zum Thema "Entwicklung und Aufgaben des Zivildienstes", Dr. Johannes Schnizer (SPÖ-Parlamentsklub) zum Thema "Maßnahmen der Bundesregierung gegenüber dem Zivildienst und daraus resultierende verfassungsrechtliche Erkenntnisse", Sektionschef Mag. Dr. Helmut Prugger (Innenministerium) zum Thema "Zivildienst aus der Sicht der Bundesregierung" und SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni zum Thema "Neue Strukturen für den Zivildienst" auf dem Programm. Anschließend daran findet eine Diskussion statt (10 bis 13 Uhr, Parlament, Lokal VI).

18.30 Uhr Diskussion im Kreisky-Forum "Frauen in Afghanistan"

Das Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog und "Frauen ohne Grenzen" veranstalten zum Schwerpunkt "Frauen in Afghanistan" eine Podiumsdiskussion. Zum Thema diskutieren die Sozialwissenschafterin Edit Schlaffer, die afghanische Frauenministerin Sima Samar und Gabriela Sonnleitner (Caritas Österreich). Im Anschluss daran wird das Buch "Die Politik ist ein wildes Tier - Afghanische Frauen kämpfen um ihre Zukunft" von Edit Schlaffer und Cheryl Benard präsentiert. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 31 88 260 / 20 (Band), Fax: 37 85 11, E-Mail: kreiskyforum@kreisky.org (18.30 Uhr, Bruno Kreisky Forum, 19, Armbrustergasse 15).

19.00 Uhr Fischer eröffnet Ausstellung "Das Serbische Buch in Wien 1741 - 1900"

Der Verein zur Förderung des Werkes von Vuk Stefanovic Karadzic und die Bibliothek der Matica Srpska laden zur Ausstellung "Das Serbische Buch in Wien 1741 - 1900". Eröffnung: Nationalratspräsident Heinz Fischer (19 Uhr, Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek, 1, Josefsplatz 1).

19.30 Uhr Einem/Muttonen bei Buchpräsentation "Die österreichische NS-Presse von 1918 bis 1933 - Bestandsaufnahme und Dokumentation"

Der sozialdemokratische Parlamentsklub lädt zur Präsentation des Buches "Die österreichische NS-Presse von 1918 bis 1933 -Bestandsaufnahme und Dokumentation" von Wolfgang Duchkowitsch (Hsg.) und zur Vernissage mit Bildern von Karl Vouk ein. Lange vor dem "Anschluss" im Jahr 1938 existierte in Österreich eine Vielzahl nationalsozialistischer Zeitungen und Zeitschriften. Die Wurzeln des Nationalsozialismus reichen bis in die Monarchie zurück. Neben Duchkowitsch sprechen SPÖ-Europasprecher Caspar Einem und SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen zum Buch-Thema. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 01 / 40 110 - 3671 oder DW 3568; E-Mail:
elisabeth.hakel@spoe.at bzw. yvonne.grasnek@spoe.at (19.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer, Tor 4, 1. Stock).

MITTWOCH, 20. März 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

DONNERSTAG, 21. März 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK