Veranstaltungsreihe "Großstadtkinder"

Wien, (OTS) "Wie sehe ich mich selbst?", "Wie sehe ich meine Nachbarschaft?", "Die Welt außerhalb", "Dinge, die ich nicht sehen, berühren kann". Ausgehend von diesen vier Grundthemen beschreiben Jugendliche aus dem Großstadtghetto in New York sich und ihre Welt. Gezeigt wird Erwachsenwerden in einer verwirrenden, rätselhaften, abstoßenden und zugleich faszinierend anziehenden Welt. Unter der Regie von Wolfgang Groller bringt die Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater des Konservatoriums Wien offene, humorvolle, schmerzliche, kämpferische, berührende Ansichten junger Menschen zu Schlüsselbegriffen wie Familie, Freunde, Schule, Geld, Drogen, Gewalt, Gott, Liebe, Tod, Hoffnung auf die Bühne. Vertont wurden die Geschichten von Gary William Friedmann.

o "Großstadtkinder"
Regie: Wolfgang Groller
Musikalische Leitung: Peter Uwira
Di., 19. März bis Fr., 22. März, jeweils 19.30 Uhr
o Studio 22
1220 Wien, Schüttaustraße 2
o Karten zu EURO?8,72 (ATS 120,-)
erhältlich im Konservatorium Wien
Tel.: 01/512 77 47-89329
E-Mail: pri@m13kms.magwien.gv.at
o Weitere Medieninfos:
Brigitta Eminger, PR-Stelle der Musiklehranstalten Wien Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel.: 512 77 47-89346, Fax: DW 99 89346
E-Mail: emi@m13kms.magwien.gv.at
(Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Eva Gaßner
Tel.: 4000/81 850
Handy: 0664/33 60 917
e-mail: ega@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK