EINLADUNG - EU-Erweiterung: Enormer Impuls für Betriebe der Ostregion

Wien (OTS) - Die geplante EU-Erweiterung bedeutet für die heimischen Betriebe enorme wirtschaftliche Chancen und stellt eine der größten Herausforderungen der Zukunft dar. Um die wechselseitigen Markt- und Kooperationspotentiale auszuloten, haben die Wirtschaftskammern Wien, Niederösterreich und Burgenland sowohl Unternehmer als auch Konsumenten in den Nachbarländern Tschechien, Ungarn und der Slowakei repräsentativ befragen lassen.

Um Ihnen diese aktuelle Umfrage zu präsentieren, laden wir Sie zu einer Pressekonferenz zum Thema:

EU-Erweiterung: Enormer Impuls für Betriebe der Ostregion

mit
Komm.-Rat Walter Nettig, Präsident der Wirtschaftskammer Wien Komm.-Rat Sonja Zwazl, Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich
Franz Kröpfl, Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland

am Montag, 18. März 2002 um 10.30 Uhr,
im Mediatower, 1020 Wien, Taborstraße 1-3, 15. Stock

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
1010 Wien, Stubenring 8 - 10
Tel.: (++43-1) 51450-1320

Wirtschaftskammer Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK/WHK