Bankraub in Wien 2.,

Wien (OTS) - Am 12.3.2002, gegen 15.00 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter eine Bank in Wien 2., Taborstraße und übergab der Kassierin wortlos eine weiße Tasche. Seine Geldforderung unterstrich er, indem er die Kassierin mit einer dunklen Faustfeuerwaffe bedrohte. Nach Erhalt des Geldes, flüchtete er. Ein Lichtbild des Verdächtigen liegt der Aussendung bei. Personsbeschreibung:
vermutlich Ausländer, ca. 40-45 Jahre alt, 170-180 cm groß, schlank, gewelltes mittellanges mittelblondes Haar, bekleidet mit schwarzer Lederjacke, grauem Pullover und heller Hose mit Außentaschen. Während der Tat trug er eine braune Schirmkappe.

SB/13.3.2002

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/OTS