LR Stemer überreichte Fremdsprachenzertifikate BILD

"Von der Wirtschaft geschätzte Qualifikationsbelege"

Lustenau (VLK) - 49 Lustenauer Schülerinnen und Schüler -
27 von der Handelsakademie, 22 von der Handelsschule -
erhielten heute, Dienstag, aus der Hand von Schullandesrat
Siegi Stemer ein Fremsprachenzertifikat. "Diese Zertifikate
sind von der Wirtschaft im In- und Ausland geforderte und geschätzte Qualifikationsbelege", betonte Stemer, "sie
geben über den hohen Ausbildungsstand der Schülerinnen und Schüler Auskunft und stoßen bei Personalchefs auf hohe Anerkennung." ****

Die Prüfungen sind genormt und werden von einer außerschulischen Kommission ("Native Speakers" der
Universität Cambridge) am WIFI Dornbirn abgenommen. Die schriftlichen Arbeiten werden zur Korrektur und Beurteilung
nach Cambridge geschickt. Die Kandidatinnen und Kandidaten
müssen in mehreren Teilen (z.B. Textverständnis,
Hörverständnis, Sprechen und kreatives Schreiben) ihre Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis stellen.

In der HAK Lustenau ist die spezielle Vorbereitung zu
den einzelnen Prüfungen des Cambridge-Zertifikats-Kanons
fester Bestandteil des Schulangebots. In den letzten Jahren
haben mehrere Dutzend Schülerinnen und Schüler diese
international anerkannten Prüfungen abgelegt.

Die 22 Handelsschülerinnen und -schüler haben im
vergangenen Herbst die Cambridge-Prüfung zur Erlangung des "Business English Certificate 1" abgelegt und bestanden.
Der Stoff orientiert sich an der betrieblichen Arbeitswelt
und soll die Schüler befähigen, die in der Praxis
vorkommenden wirtschaftliche Abläufe in englischer Sprache
zu erfassen und mit Fachvokabular zu beschreiben. Im
Vordergrund steht die Balance zwischen betrieblichen
Anforderungen und sprachpädagogischen Zielen sowie die
Entwicklung interkultureller Handlungskompetenzen.

Für die 27 HAK-Schülerinnen und Schüler gab es die
Zertifikate der University of Cambridge über die im Vorjahr abgelegte Prüfung für FCE (First English Certificate) bzw.
für BEC3 (Business English Certificate 3).
(gk/gw/Scherer,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.atLandespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL