Theaterabend "Agnes Bernauer" im Bezirksmuseum Josefstadt

"Junges Theater" spielt am Donnerstag bei freiem Eintritt

Wien, (OTS) Das Bezirksmuseum Josefstadt in Wien 8., Schmidgasse 18, veranstaltet am Donnerstag, 14. März, um 19 Uhr, einen Theaterabend mit Szenen-Collagen, Rezitationen und Lesungen aus dem Stück "Agnes Bernauer" von Friedrich Hebbel. Unter dem Namen "Junges Theater" stellen drei Schauspielschüler des Prayner-Konservatoriums ihr bereits erhebliches Können unter Beweis, der Eintritt ist frei.

Den künstlerischen Streifzug der drei Talente durch das Werk des Dichters Friedrich Hebbel (1813 - 1863) begleitet eine stimmungsvolle Musikuntermalung. Einleitende Worte spricht die Präsidentin der Friedrich-Hebbel-Gesellschaft, Frau Ida Koller-Andorf.

Das Bezirksmuseum Josefstadt in der Schmidgasse 18 beherbergt eine "Hebbel-Gedenkstätte", wo Bilder, Handschriften, Dokumente und andere Exponate an das Wirken des Schriftstellers erinnern. Eine Besichtigung ist im Rahmen der Abendveranstaltung möglich sowie zu den regulären Öffnungszeiten des Museums am Mittwoch (18 bis 20 Uhr) und am Sonntag (10 bis 12 Uhr). An jedem vierten Mittwoch im Monat werden spezielle "Hebbel-Führungen" geboten. Friedrich Hebbel war mit der Burgschauspielerin Christine Enghaus vermählt, das Künstlerpaar lebte in der Josefstadt.

Weitere Informationen:
o Bezirksmuseum Josefstadt: www.wien.gv.at/ma53/museen/bm08/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK