"Literatur für junge LeserInnen" im Wiener Künstlerhaus

Wien, (OTS) Über 3000 Kinder- und Jugendbücher, Filmvorführungen, Lesungen mit Kinderbuchautoren, Kindermusicals, eine Zeitungswerkstatt für Kinder u.v.a.m.: Das heurige Festival "Literatur für junge LeserInnen" im Wiener Künstlerhaus bietet alles, was sich Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene vom Medium Buch erwarten dürfen. Das Festival, welches 1979 zum ersten Mal stattfand, beginnt mit der feierlichen Eröffnung durch Wiens Kulturstadtrat Dr. Mailath-Pokorny am Donnerstag Vormittag, den 14. März, und endet am Mittwoch, den 20. März. Sämtliche Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt zu besuchen. Die Veranstaltung wird traditioneller Weise vom Institut für Jugendliteratur ausgerichtet.

Kunterbunt liest sich allein schon das schriftliche Programm dieser Tage: Am Donnerstag (14.3.) feiert etwa das Musical "Der kleine Doktor Jakobi" seine Premiere, am Freitag (15.3.) steht u.a. am Vormittag ein aktueller Taliban-Roman mit dem Titel "Die Sonne im Gesicht" zum Kennenlernen an, während am frühen Nachmittag der mit dem Karel-Zeman-Preis ausgezeichnete Film "Die Sprache der Vögel" zu sehen sein wird. Das Wochenende (16./17.3.) bietet Bilderbuchfilme von Janosch, Sendak und Ungerer, eine für Kinder adaptierte Version des "Talisman" von Nestroy ("Haare machen Leute") bzw. in einer musikalischen Bearbeitung das Märchen von den "Bremer Stadtmusikanten". Am Montag (18.3.) gibt es am Vormittag u.a. den e-mail-Krimi "Katze, Kobold, Kommissarin" von Sylvia Treudl zu hören, während am Nachmittag der erfolgreiche Kinofilm "Petterson und Findus" von Sven Nordqvist zu sehen sein wird. Am Dienstag (19.3.) liest u.a. die prominente Kinderbuch-Autorin Christine Nöstlinger aus ihrer neuen Serie "Dani Dachs", am Mittwoch Vormittag (20.3.) sind u.a. indische Märchen in englischer Sprache zu hören.

Während am Vormittag vor allem Schulklassen und Kindergruppen unterschiedlichsten Kontakt mit dem Medium Buch schließen können, bieten die Nachmittage für jedermann interessantes rund um das Thema Buch Kinderfilme, Lesungen, Theaterstücke und Musicals. Zentraler Ort sind jeweils die Leseinseln, in denen geschmökert, vorgelesen und literarisch goustiert werden kann. Sonderprogramme widmen sich der indischen Illustrationskunst bzw. dem erst jüngst mit dem Kinderillustrationspreis der Stadt Wien ausgezeichneten bildnerischen Werk der Künstlerin Helga Bansch. Die Spielebox ist während der Literaturtage ebenfalls mit unzähligen Brett-, und Kartenspielen vor Ort.

o Ort: Künstlerhaus, Eingang Akademiestraße (1., Karlsplatz 5) Termin: 14. bis 20.März 2002
Öffnungszeiten: täglich von 9 - 18 Uhr (am 20. 3.: bis 13 Uhr) Programmhinweis: www.kidlit.nwy.at/programm.html
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

o Künstlerhaus: www.kuenstlerhaus.at/

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
e-mail: hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK