Kranzl: Niederösterreichs Volksschulen sind Spitze

Aus- und Weiterbildung unserer Kinder sichert ihre und die Zukunft Niederösterreichs!

Niederösterreich (SPI) Das niederösterreichische Pflichtschulwesen zählt zu den Besten der Welt. Gerade die Volksschulen sind für den weiteren Lebensweg der jungen Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher besonders wichtig, da in diesen Bildungseinrichtungen das Grundwissen auf dem aufgebaut werden kann gelegt wird. "Als für das Pflichtschulwesen in Niederösterreich zuständiges Regierungsmitglied freue ich mich über die hohe Qualität unserer Schulen. Von Landesseite wird alles versucht um die Vorraussetzungen für eine gute Pflichtschule zu bieten. Die Pädagoginnen und Pädagogen in unseren Schulen leisten eine hervorragende Arbeit. Längst sind sie nicht mehr nur Lehrerinnen und Lehrer, sondern begleiten die Kinder und Jugendlichen zum Erwachsen sein", stellte Landesrätin Christa Kranzl bei der Eröffnung der Volksschule in Zeiselmauer fest.

Die Anforderungen im Berufsleben werden immer höher. Je besser die Ausbildung, desto sicherer ist der Arbeitsplatz. "Im Bildungswesen darf nicht gespart werden, dies sind wir der kommenden Generation schuldig. Jede Schuleröffnung ist daher auch ein Beitrag zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, die leider einen hohen Stand erreicht hat. Unsere Schulen sind auch deshalb so gut, weil sie die ganzheitliche Bildung der Kinder und Jugendlichen praktizieren. Neben der Wissensvermittlung darf die Kreativität, die musische und demokratische Bildung nicht vernachlässigt werden", so Pflichtschullandesrätin Christa Kranzl.
sw

Rückfragen & Kontakt:

02742/9005 12560

0664/300 85 32

SPÖ-NÖ Landtagsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN