Microsoft stellt unzutreffende Presseberichte über die Xbox richtig

Wien (OTS) - Eine offensichtliche Fehlinterpretation von Informationen, die auf einer Website von Microsoft Japan zu lesen waren, hat zu Berichten geführt, nach denen Microsofts Spielekonsole Xbox in Japan zurückgerufen werde. Diese Berichte sind unzutreffend. Die Xbox wird weder in Japan noch in irgendwelchen anderen Ländern zurückgerufen.

Die japanische Xbox-Website hatte berichtet, dass beim Microsoft-Kundendienst in Japan eine kleine Zahl von Anfragen eingegangen ist (diese entsprechen zahlenmäßig deutlich weniger als einem Prozent der verkauften Systeme). Darin berichten Kunden von kleinen Kratzern an der Außenkante einiger Spieledisks nach dem Gebrauch in der Xbox. Das dürfte normalerweise nicht vorkommen, aber kleinere Kratzer sind in erster Linie ein rein kosmetisches Problem, das sich nicht auf die Leistung auswirkt. Die Kundenzufriedenheit steht für Microsoft an erster Stelle. Daher hat Xbox Japan auch entsprechend reagiert und angeboten, alle Xbox-Systeme zu untersuchen, bei denen die Kunden derartige Vorkommnisse feststellen. Falls der Microsoft-Kundendienst zu der Erkenntnis gelangt, dass ein System repariert oder ausgetauscht werden sollte, wird er dies umgehend tun.

Nach dem erfolgreichen Start in Nordamerika und Japan ist die Nachfrage nach der Xbox auf allen bereits bedienten Märkten hoch. Die Produktion läuft nach wie vor auf Hochtouren. In Europa und Australien wird Microsoft die Xbox am 14. März 2002 einführen.

Über Xbox:
Das Xbox Videospielsystem von Microsoft (http://www.xbox.com) ist das Videospielsystem der Zukunft. Mit Xbox erleben Sie Spiele in bisher unerreichter Qualität. Mit technischen Innovationen wie einer 8-Gigabyte-Festplatte, einem Ethernet-Port sowie einer Rechenleistung von 1.600 Milliarden Operationen pro Sekunde ermöglicht Xbox den Spieleentwicklern, ihre kreativen Visionen ohne Beschränkungen zu verwirklichen. So entsteht Software, welche die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwinden lässt. Xbox wird am 14. März 2002 in Europa zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von Euro 479 erhältlich sein.

Über Microsoft:
Microsoft (Nasdaq "MSFT") wurde 1975 gegründet. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter von Software, Services und Internet-Technologien für die private und geschäftliche Nutzung. Microsoft bietet eine breite Palette an Produkten und Diensten an, die alle das Ziel haben, Menschen mit Software zu unterstützen -jederzeit, überall und auf jedem Gerät.

Die vorliegende Presseaussendung sowie Bildmaterial finden Sie im "Virtuellen Xbox Presseraum" unter:
http://www.microsoft.com/austria/presse

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt zur Xbox:
Microsoft Österreich
Martin Bachmayer
Ada Christengasse 4, 1100 Wien
Tel. +43 (1) 61064-170
Fax +43 (1) 610 64-200
mbach@microsoft.co

Pressekontakt Microsoft:
Microsoft Österreich
Thomas Lutz
Ada Christengasse 4, 1100 Wien
Tel. +43 (1) 61064-145
Fax +43 (1) 610 64-200
Mobile: 0676/830 64-145
tlutz@microsoft.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MIC/MIC/OTS