SCHWEITZER: Ferrero-Waldner hat völlig korrekt gehandelt

Rot-grüne Attacken ausschließlich parteipolitisch motiviert

Wien, 2002-03-08 (fpd) - "Außenministerin Ferrero-Waldner hat völlig korrekt gehandelt", erklärte heute FPÖ-Generalsekretär Mag. Karl Schweitzer, außenpolitischer Sprecher der Freiheitlichen. Die rot-grünen Attacken gegen die Außenministerin seien ausschließlich parteipolitisch motiviert. ****

Ferrero-Waldner habe genau das getan, was man von einer Außenministerin erwarte. "Es ist ihre Aufgabe, sich um österreichische Staatsbürger im Ausland zu kümmern, besonders dann, wenn deren Gesundheit oder Leben gefährdet ist", stellte Schweitzer klar.

SPÖ und den Grünen warf Schweitzer vor, mit zweierlei Maß zu messen. "War ihnen der Einsatz der Außenministerin im Fall der ‚Volxtheater-Karawane‘ zu gering, scheint er ihnen nun zu hoch." Aus dem Brief des österreichischen Botschafters an die UNO eine Drohung abzuleiten, sei eine absolut absurde Interpretation. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC