Finden statt Suchen

Berlin (ots) - Automatische Aktensuche und Identifikation? Für die Thax Software GmbH und deren langjährige Kunden ist das keine Neuheit. Schon im Sommer 1998 präsentierte das Berliner Unternehmen eine erste Testversion seines Produktes Findentity RF. Findentity RF arbeitet mit Radiofrequenztechnik. Kleine, hauchdünne, batterielose, in Aufkleber integrierte Sender - sogenannte Transponder -ermöglichen es, Akten, Urkunden, Bücher und andere Dokumente in kürzester Zeit zu identifizieren und zu finden.

Findentity RF hat nicht nur ein großes Medienecho gefunden. Es wird auch erfolgreich in unterschiedlichen Anwendungen in der Praxis eingesetzt. Vor allem Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Banken gehören zu den Kunden - allesamt Branchen, in denen Schriftstücke und Dokumente auf Papier einen großen Stellenwert haben und wo die Suche nach dem aktuellen Aufenthaltsort einer Akte bisher viel wertvolle Arbeitszeit in Anspruch nahm. Zeitaufwand und Kosten werden mit dem leicht bedienbaren Findentity RF System minimiert, die Produktivität gesteigert. Die positive Resonanz von Dr. Carsten Schütz, Sozius der renommierten Rechtsanwaltskanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz aus Berlin, steht stellvertretend für viele begeisterte Anwender: "Unsere Erwartungen sind weit übertroffen worden. Findentity RF spart nicht nur Zeit, unsere Mitarbeiter sind viel motivierter, weil die lästige Aktensuche wegfällt."

Auf der CeBIT Hannover vom 13. bis 20.03.2002 präsentiert Thax Software seine Produkte in Halle 9, Stand A37. Infos im Internet unter www.thax.de.

ots Originaltext: Thax Software GmbH

Pressekontakt:
Thax Software GmbH
Halberstädter Str. 6, D-10711 Berlin
Fon: +49/30/89064140
Fax: +49/30/89064144
info@thax.de
http://www.thax.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS