Eröffnung des 2. NÖ Männergesundheitstages

Schneeberger: Am anderen Geschlecht Vorbild nehmen

St.Pölten (NLK) - Den 2. NÖ Männergesundheitstag just am Internationalen Tag der Frau zu beginnen, sei eine gute terminliche Fügung, sagte VP-Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger, der heute in St. Pölten den in Kooperation zwischen Land und Landeshauptstadt abgehaltenen NÖ Männergesundheitstag eröffnete. Männer täten gut daran, sich am anderen Geschlecht ein Vorbild zu nehmen, bei Frauen seien regelmäßige Gesundheitsvorsorge-Untersuchungen gang und gäbe.

Auch der derzeit bei mehr als fünf Jahren liegende Unterschied in der Lebenserwartung sei nicht gottgewollt, sondern selbstverschuldet. 60 Prozent der Männer leiden unter Stress und Zeitdruck, umso wichtiger sei Gesundheitsvorsorge, so Schneebeger, der auch daran erinnerte, dass der 1. NÖ Männergesundheitstag im Vorjahr mit mehr als 3.000 Besuchern nicht nur ein breites Echo gefunden, sondern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auch zur Kampagne "Gesundes Leben in Niederösterreich" inspiriert habe.

Unter dem Motto "Fit und potent bis ins hohe Lebensalter" wird beim 2. NÖ Männergesundheitstag noch bis inklusive morgen im NÖ Landhaus ein gesundheitsbewusstes und vielfältiges Programm geboten. Ziel ist es, Niederösterreichs Männer zu verstärktem Gesundheitsbewusstsein zu motivieren. Nur zehn Prozent der Männer, die zur Gesundheitsvorsorge-Untersuchung gehen, sind ebenso zuwenig wie österreichweit 12.000 Prostatakarzinomtote pro Jahr bzw. 750.000 Männer mit Erektionsstörungen zuviel sind, so Dr. Karl Diehl, Vorstand von AndroMed, dem Verein für Männergesundheit.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK