Bernard Haitink besucht die Ausstellung der Wiener Staatsoper "Aus Liebe zur Musik - Josef Krips und Rudolf Moralt zum 100. Geburtstag"

Wien (OTS) - Bernard Haitink zu Gast bei Staatsoperndirektor Ioan Holender: Der holländische Dirigent, der seit mehr als drei Jahrzehnten den Wiener Philharmonikern eng verbunden ist, nützte seinen Aufenthalt in Wien, um die Gedenkausstellung "Aus Liebe zur Musik - Josef Krips und Rudolf Moralt zum 100. Geburtstag" in der Wiener Staatsoper zu besuchen. Anfang der siebziger Jahre, Haitink war damals Chefdirigent des Concertgebouw Orchestra Amsterdam, nahm Josef Krips mit diesem Orchester die letzten 20 Symphonien Mozarts auf Schallplatte auf. Krips nannte diese Einspielung sein "musikalisches Vermächtnis". Am Samstag bricht Bernard Haitink gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern zu einer USA-Tournee mit je 3 Konzerten in Costa Mesa und New York auf. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper / Pressebüro
Mag. Margarete Arnold
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
margarete.arnold@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/OTS