Offenbachiade in der Künstlerischen Volkshochschule

Wien, (OTS) Am 9. März ab 19.30 Uhr beginnt in der Künstlerischen Volkshochschule (9., Lazarettgasse 27) im 3. Stock im Gerda Matejka Felden Saal die "Offenbachiade 02".
Mitglieder des Lehrgangs für Oper & Operette des Verbandes Wiener Volksbildung an der Künstlerischen Volkshochschule bringen Ausschnitte aus "Hoffmanns Erzählungen", Salon Pitzelberger", Häuptling Abendwind" und "Orpheus in der Unterwelt".

Seit mehreren Jahren bietet der Verband Wiener Volksbildung ein umfangreiches und breitgefächertes Ausbildungsangebot: den Lehrgang für Oper/Operette an der Künstlerischen Volkshochschule (Leitung:
Robert Simma) und den Lehrgang für Operette/Musical/Chanson an der Wiener Urania (Leitung: Wolfgang Dosch). Diese Lehrgänge wenden sich sowohl an überdurchschnittlich begabte Amateure, wie auch an Gesangs-, Schauspiel- und TanzstudentInnen bzw. -absolventInnen, die eine Zusatzausbildung im Bereich des musikalischen Unterhaltungstheaters anstreben. Voraussetzungen für die Aufnahme -die Lehrgänge sind auf 10 TeilnehmerInnen begrenzt - sind Grundkenntnisse in Gesang und/oder Tanz und/oder Schauspiel. Die Lehrgangsdauer beträgt mindestens 2 Semester, nach denen die StudentInnen ein Teilnahmezertifikat erhalten.

Lehrgangsinhalte im Bereich Oper/Operette und Operette/Musical/Chanson sind: Basisarbeit: Szenisch-musikalische Improvisationen, Überwinden von Blockaden, Arbeit an Stimme, Sprache, Körper, Tanztraining, Partnerbezug, Spiel mit Requisiten, Freisetzen szenischer Fantasie und Kreativität.
Repertoire: Musikalisch-szenische Erarbeitung von Solo- und Ensemblenummern, Erarbeitung von szenischen Collagen, themengebundenen Programmen, fallweise auch von gesamten Opern, Operetten oder Musicals. Arbeit vor Publikum: Erarbeitete Programme werden mehrmals pro Semester zur Aufführung gebracht.
In den Lehrgängen wird mit der Universität für Musik bzw. mit dem Konservatorium der Stadt Wien zusammengearbeitet.

o Die Termine: 9., 10., 15. Und 17.März 02, jeweils ab 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei!
Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 405 43 29
Internet: www.vhs.at/ShowVhs.action?vhsId=294

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK