Landeshauptmann Waltraud Klasnic unterzeichnet heute mit Gesundheitsstaatssekretär Wanneck die steirische Patientencharta. "Mehr Rechte für Patienten!"

Graz (OTS) - "Die Patientencharta gewährleistet, dass Patienten ausreichend über ihre Rechte aufgeklärt werden. Künftig wird jeder Patient, sobald er das Spital betritt mittels dieser Patientencharta über seine Rechte informiert. Der Bund und das Land Steiermark verpflichten sich, die in der Artikel 15 a Vereinbarung angeführten Patientenrechte einzuhalten und sicherzustellen. Die Patientencharta informiert somit nicht nur umfassend und übersichtlich über die Rechte der Patienten, sondern gewährleistet für den Patienten, dass er schneller zu seinem Recht kommt aufgrund der Selbstbindung von Land und Bund," betonte LH Klasnic. Als Beispiele für die angeführten Patientenrechte nannte LH Klasnic die Vertretung von Patienteninteressen, das Recht auf Selbstbestimmung und Information, Recht auf gleiche Behandlung und keine Diskriminierung aufgrund einer Krankheit, Besonderheiten in bezug auf Aufklärung über Krankheiten bei Kindern etc.

Bis zur heutigen Unterzeichnung der Patientencharta war der Patient gezwungen bei der Durchsetzung eines Rechtsanspruches auf verschiedene Rechtsquellen zurückzugreifen, was aufgrund der Vielfalt der Gesetzesquellen (Schadenersatzrecht, Datenschutzrecht...). oft ein beschwerlicher Weg war. Auf 13 Din A 4 Seiten sind nun die Rechte der Patienten in übersichtlicher und leicht nachvollziehbarer Art und Weise dargestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Doppelhofer
Tel. (0316) 877-2590 oder 0676-86662590)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/STM/OTS