CeBIT 2002: Hannover Fairs USA und friendlyway eröffnen CeBIT 2002 Cyberlounge / Internetzugangsservice für Besucher der Hannover CeBIT 2002

München (ots) - friendlyway ist es gelungen, den Zuschlag der Hannover Fairs USA für die Einrichtung einer Cyberlounge für Messebesucher auf der diesjährigen CeBIT zu gewinnen. Damit bieten sich Messebesuchern zahlreiche friendlyway Internetzugangstationen, über die neueste Nachrichten oder auch eMails bezogen werden können.

Installationen dieser Art wurden bereits sowohl in den USA als auch in verschiedenen Ländern Europas erfolgreich von friendlyway durchgeführt. Die Cyberlounges wurden dabei zum Magneten für Messebesucher und Aussteller. Auf der letzten Systems wurden ca. 20 friendlyway Internetzugangssysteme in einer losen Formation als Cyberlounge eingerichtet. Tausende Messebesucher nutzten diese Systeme zum Surfen im Internet.

"Wir freuen uns, daß wir mit der Hannover Fairs USA einen deutschen Kunden in den USA von unseren Produkten überzeugen konnten. Die bereits vielfältig nutzbar gewordenen transatlantischen Synergien zwischen der friendlyway AG in München und der friendlyway Inc. in San Francisco bestätigen die Richtigkeit der Entscheidung zur frühen USA Expansion der Unternehmensgruppe" so Klaus Trox, Vorstandsvorsitzender der friendlyway AG.

Die Cyberlounge wird vom 13.03. bis zum 20.03.2002 im Internetpavillion in Halle 7 Stand C06 auf dem Hannover Messegelände errichtet.

friendlyway CeBIT 2002 Messeneuheiten, wie die "Videomail-Station", den "medialen Gedenkstein", "das sprechende Werbedisplay", "den künstlichen Bankberater" finden Sie am friendlyway Stand in Halle 6 H46.

Zum Unternehmen (http://www.friendlyway.com)

friendlyway hat sich auf die Schnittstelle der zwei Megatrends "online/offline" und "mobil/stationär" konzentriert. Im Megatrend "online/offline" werden Banken und Handelskunden eCommerce in die klassische Filiale bringen. Im Megatrend "mobil/stationär" werden diese eCommerce Angebote von mobilen Endgeräten steuer- und abrufbar sein. Kunden werden beispielsweise Produktinformationen elektronisch auf ihren mobilen Computer laden und mit nach Hause nehmen. Hierzu entwickelt friendlyway technologische Lösungen und vermarktet diese über das friendlyway Partnernetzwerk in ganz Europa, in Asien und über eigene Tochtergesellschaft friendlyway Inc. in San Francisco auch in den USA.

ots Originaltext: friendlyway AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen & Kontakt:

friendlyway AG
Münchner Str. 12-16
85774 Unterföhring
Tel.: (++49) (0)89 95 97 91 55
(++49) (0)89 95 97 91 40
andreas.stuetz@friendlyway.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/05