Bartenstein kondoliert der Familie der getöteten Tierpflegerin

Wien (BMWA-OTS) - Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Martin Bartenstein hat - schockiert von dem schweren Unfall im Jaguargehege des Tiergartens Schönbrunn - der Familie der getöteten Tierpflegerin ein Kondolenztelegramm übermittelt. Die einundzwanzig Jahre alte Frau hat seit knapp sechs Jahren im Tiergarten Schönbrunn gearbeitet und war auf Grund ihres Arbeitseinsatzes bei den Kolleginnen und Kollegen äußerst geschätzt und beliebt. Dem verletzten Tiergartendirektor Helmut Pechlaner übermittelte der Minister Genesungswünsche. Das Arbeitsinspektorat und der Eigentümervertreter waren unmittelbar nach dem Unfall vor Ort.

Rückfragen & Kontakt:

Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel.: (01) 711 00-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel.: (01) 711 00-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA/MWA