Simmering: BV Brix ehrte verdiente Persönlichkeiten

Wien, (OTS) Der Bezirksvorsteher des 11. Bezirkes, Otmar Brix, überreichte am Dienstag Vormittag im Rahmen einer Feierstunde im Festsaal der Bezirksvorstehung Simmering im Amtshaus in Wien 11., Enkplatz 2, an verdiente Persönlichkeiten die "Simmering-Medaille". Neben Gastronom Hubert Klösch, Kulturorganisatorin Ingeborg König und Bezirksschulinspektorin Monika Breyer wurden Monsignore Rektor Mag. Karl Wagner, Polizeipräsident Dr. Peter Stiedl und der Präsident der österreichischen Erwerbsgärtner, Ökonomierat Kurt Weber, mit dieser ehrenvollen Auszeichnung des Bezirkes bedacht.****

"Simmering-Medaille": Dank für mannigfaltige Verdienste

Ökonomierat Kurt Weber, Jahrgang 1948, fungiert seit 1992 als Präsident des Bundesverbandes der Erwerbsgärtner Österreichs. In seiner Funktion als Obmann der "LGV Frischgemüse Wien" hat sich Ökonomierat Weber um die Stärkung der Simmeringer Gärtner und um die künftige Sicherung der Versorgung mit Frischgemüse aus Wien besonders verdient gemacht.

Polizeipräsident Dr. Peter Stiedl, Jahrgang 1945, steht seit dem Jahr 1995 an der Spitze der Exekutive. Der Bezirksvorsteher dankte dem Polizeichef für die "Rettung" des Kommissariats in Simmering sowie für Hilfen im Personalbereich.

Monsignore Mag. Karl Wagner, Jahrgang 1941, wurde für sein engagiertes Wirken schon mit einigen Würdigungen belohnt, beispielsweise mit der Ernennung zum "Erzbischöflichen Geistlichen Rat" und zum "Erzbischöflichen Konsistorialrat". Im Jahre 2001 hat Papst Johannes Paul II. den langjährigen Rektor der "Luegerkirche" zum "Kaplan Seiner Heiligkeit" erhoben. Monsignore Mag. Wagner ist unermüdlich für die Renovierung der "Kirche zum Hl. Karl Borromäus" auf dem Wiener Zentralfriedhof eingetreten.

Monika Breyer, Jahrgang 1947, hat seit dem Jahr 1994 als Bezirksschulinspektorin wesentlich zu Verbesserungen im Schulwesen in Simmering beigetragen. Nach den Worten von Bezirksvorsteher Brix war vor allem bei den Hauptschulen eine überaus günstige Weiterentwicklung zu verzeichnen.

Ingeborg König, Jahrgang 1943, ist bereits seit vielen Jahren mit der Kulturszene in Simmering untrennbar verbunden. Die Obfrau des Vereines "Kultur Elf" hat auch als Stellvertreterin des Leiters des "Kulturvereines Simmering" das Kulturgeschehen nachhaltig mitgestaltet und ist seit dem Jahr 1980 als Organisatorin der Kulturinitiative "Kristallisationsgitter" im Einsatz.

Kurt Klösch, Jahrgang 1939, eröffnete 1971 einen Gastronomiebetrieb im "Schloss Thürnlhof" und hat das Lokal nach einem Ausbau zu einem weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannten Treffpunkt für Feinschmecker gemacht. Bezirkschef Brix dankte dem rührigen Gastronomen aber auch für aufwändige Renovierungsmaßnahmen an dem alten Gebäude. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK