Wiener ÖVP: Dramatischer Anstieg der Arbeitslosigkeit in Wien

Wien, (OTS) Die am Dienstag bekannt gewordenen Arbeitsmarktdaten für Wien seien bestürzend, sagte ÖVP-Klubobmann Dr. Matthias Tschirf in einem Pressegespräch. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres ist die Arbeitslosigkeit in der Bundeshauptstadt um 29,3 Prozent angestiegen. Im österreichweiten Durchschnitt betrug die Zunahme nur 15,6 Prozent. Das bedeute, so Tschirf, dass die Arbeitslosigkeit in Wien doppelt so schnell steige als in allen anderen Bundesländern. Anzumerken sie auch, dass die Frauenarbeitslosigkeit erheblich stärker steige.

Obwohl in Wien nur rund 25 Prozent der Gesamtbevölkerung Österreichs leben, entfallen auf die Rot-regierte Bundeshauptstadt rund 50 Prozent des Arbeitslosenanstieges, kritisierte Tschirf.

Tschrif warnte vor weiteren Tariferhöhungen. Scharfe Kritik übte er an den "Tricks", mit denen der Strom teurer gemacht worden sei. Durch den überhöhten KWK-Zuschlag sei der Nutzen der Stromliberalisierung in Wien für die Bürger verloren gegangen.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Tel.:
4000/81 913, E-Mail: presse@oevp.at, Internet: www.oevp-wien.at/ . (Schluss) fk/bs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK