Skiweltcup-Finale: ÖAMTC rechnet mit umfangreichen Stauungen

Anreise- und Park-Tipps für die Rennen in Zauchensee und Flachau

Wien (ÖAMTC-Presse) - Der ÖAMTC rechnet mit umfangreichen Verkehrsbehinderungen rund um das Weltcup-Finale in Zauchensee und Flachau. "Vor allem am Wochenende, wenn in Flachau die Abschluss-Bewerbe ausgetragen werden und zusätzlich noch zahlreiche Wochenend-Skiurlauber unterwegs sind, werden sich kilometerlange Stauungen auf der Tauern Autobahn, der B 99 und der Wagrainer Straße sowie auf den Zufahrten zu den Liftanlagen nicht vermeiden lassen", so ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale. All jenen, die nicht zu den Rennen fahren wollen, wird empfohlen, die Region Flachau-Reitdorf-Altenmarkt am Samstag und Sonntag zu meiden.

Behinderungen um Umleitungen bereits ab Dienstagabend

Zu den Rennen in Zauchensee am Mittwoch und Donnerstag werden Tausende Skisportbegeisterte erwartet. Nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale wird die Ortsdurchfahrt von Zauchensee ab Mittwoch, 06:00 Uhr Früh, für den gesamten Verkehr abgeriegelt. Die Zufahrt wird nur Bussen und Pkw mit Sondergenehmigung gestattet sein. Die Sperre wird bis Freitag 18:00 Uhr aufrecht bleiben. Im Ortsgebiet von Altenmarkt wird es laut ÖAMTC bereits ab Dienstag, 17:00 Uhr, Behinderungen geben. So werden etwa die Durchfahrten im Zuge der Wagrainer- (B 163) und der Ennstal Straße (B320) bis Donnerstagfrüh gesperrt sein.

Ausreichend Parkplätze für alle Besucher werden an den Ortseinfahrten von Altenmarkt eingerichtet. Von dort pendeln Shuttlebusse im Viertelstunden-Takt zum Weltcup-Gelände in Zauchensee.

40.000 Besucher am Wochenende in Flachau

Rund 40.000 Menschen werden laut ÖAMTC-Informationszentrale zu den letzten Rennen dieser Saison am Samstag und Sonntag in Flachau strömen. Ab Freitagfrüh bis Sonntagabend bestehen im Ortsgebiet von Flachau zahlreiche Sperren und Einbahnregelungen. Auch die Ortsdurchfahrt wird das ganze Wochenende lang tagsüber nicht befahrbar sein.

A 10 am Wochenende nur einspurig

Zusätzlich zu den Parkplätzen in Flachau werden nach Angaben des ÖAMTC auch auf der Tauern Autobahn (A 10) Abstellmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Dazu wird die Richtungsfahrbahn Süden zwischen den Anschlussstellen Flachau und Flachauwinkel ab Freitag, 08:00 Uhr, bis voraussichtlich Monag, 12:00 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Auf der Richtungsfahrbahn Salzburg wird ein einspuriger Gegenverkehrsbereich eingerichtet. Stauungen im Reiseverkehr sind dadurch laut ÖAMTC "regelrecht vorprogrammiert". Mit Bussen, die in kurzen Intervallen verkehren, wird man unmittelbar von der Autobahn zum Zielhang nach Flachau gebracht.

Tipp: Rechtzeitig Anreisen und Infos einholen

Um ausgedehnte Stauungen und langes Parkplatzsuchen zu vermeiden, empfehlen die Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale allen Weltcupfans, nach Möglichkeit bereits zeitig in der Früh anzureisen. Aktuelle Informationen zur Verkehrssituation und den Straßenzustand erhält man rund um die Uhr bei der Info-Hotline des ÖAMTC unter der Nummer (01) 711 99 -7 oder können der Hompage des Clubs unter www.oeamtc.at/verkehrsservice/ entnommen werden.

ÖAMTC-Informationszentrale / Bei

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC