Gratis-Obstbäume für Wiens Gärten

Wiener Umweltschutzabteilung hilft bei der Auswahl

Wien, (OTS) Die Aktion "Lebensraum Obstbaum" wurde von der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) gestartet. Wer Obstbäume pflanzen will und dazu einen Garten in Wien hat, kann sich bis zum 15. Mai 2002 bei der Wiener Umweltschutzabteilung unter den Telefonnummern 4000 88339, 88237 oder 88343 melden. Die Bäume werden gratis zur Verfügung gestellt.

Die Experten beraten auch, welche Baumsorten und wie viele Bäume für ihren Garten optimal sind. Dazu wird ein Termin während der Sommermonate vereinbart, um gemeinsam den Garten zu besichtigen. Die Bäume werden dann voraussichtlich Ende Oktober 2002 beim Aktionstag "Lebensraum Obstbaum" ausgegeben. Der Herbst ist die beste Zeit für Baumpflanzungen.

Einzige Voraussetzung für künftige "Obstbaumbesitzer": Wer einen oder mehrere Obstbäume von der MA 22 haben will, muss eine Vereinbarung unterschreiben, dass die Bäume auf der entsprechenden Liegenschaft ausgepflanzt und erhalten werden.

Mit Hilfe der Aktion "Lebensraum Obstbaum" wurden seit 1999 mehr als 1.000 hochstämmige Obstbäume in 500 Wiener Gärten gepflanzt. Und das mit gutem Grund. Hochstämmige Obstbäume bieten Lebensraum für zahlreiche Vögel, Schmetterlinge, Bienen oder Marienkäfer. Die alten Obstsorten wie zum Beispiel Leder-Renette (Apfel), Gellerts Butterbirne, Schneiders Späte Knorpelkirsche oder Hauszwetschke schmecken nicht nur besser, sondern sind auch gegen Krankheiten und Schädlinge widerstandsfähiger.

Weitere Informationen:

o MA 22: www.wien.at/ma22/

(Schluss) vit/gat

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
e-mail: vit@ggu.magwien.gv.at
Wolfgang Gatschnegg (MA 22)
Tel.: 4000/88303 oder Handy: 0664/345 39 96
e-mail: gat@m22.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK