Swoboda begrüßt Schweizer UNO-Abstimmung

Wien (SK) "Die Schweiz hat mit ihrem Abstimmungsergebnis die Voraussetzungen dafür geschaffen, von Seiten der EU ernsthafte Gespräche über die Schweiz als EU-Kandidat zu führen", erklärte der Leiter der SPÖ-Delegation Hannes Swoboda Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Nun ist davon auszugehen, dass die Schweiz bei einer nächsten Erweiterungsrunde dabei sein wird. Gerade auf österreichischer Seite existiert der Wunsch - nicht zuletzt aus verkehrspolitischer Sicht - diese Lücke zu schließen", schloss Swoboda. **** (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragehinweis: Michael Eipeldauer, Tel.: +32 2 284 33 64
Mobile: +32 475 60 66 34

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK