ÖMTC: Tödlicher Unfall auf A 10 bei Salzburg

Beifahrerin im Wrack eingeklemmt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein tödlicher Unfall ereignete sich am frühen Sonntagnachmittag auf der Tauern Autobahn (A 10) zwischen Hallein und Salzburg Süd. Wie die ÖAMTC-Informationszentrale meldet, kam ein Richtung Salzburg fahrender deutscher PKW kurz vor der Abfahrt Salzburg Süd von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Die Beifahrerin war im Wrack eingeklemmt und musste mittels Bergescheren befreit werden. Um der Schwerverletzten rasch helfen zu können, wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 6" angefordert. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Autobahn musste für die Dauer der Aufräumungsarbeiten in Fahrtrichtung Deutschland gesperrt werden. Im Wochenendverkehr bildete sich ein kilometerlanger Stau, so die ÖAMTC-Informationszentrale abschließend.

Fortsetzung mögl.
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, Kn

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC