Ausstellung zeigt Hirschstettner Rothschild-Orchideen

Internationale Schau von 2. bis 12. März in Klosterneuburg

Wien, (OTS) Orchideen sind eine faszinierende Pflanzenfamilie. 25.000 verschiedene Arten sind auf der ganzen Welt bekannt, sie wachsen in allen Erdteilen. Schon im 18. und 19.Jahrhundert scheuten Adelige und reiche Herrschaften weder Kosten noch Mühen um in ihren Besitz zu gelangen und entsendeten Expeditionen in ferne Länder. In ihren Gewächshäusern kultivierten sie diese Pflanzen wie kostbare Schätze und erfreuten sich an deren exotischen Blüten.

Von 2.-12.März (jeweils 10-18 Uhr) ist es wieder so weit:  Auf einer von der Österreichischen Orchideen-Gesellschaft veranstalteten internationalen Ausstellung in der Orangerie des Chorherrnstiftes Klosterneuburg gibt es die Möglichkeit, neben vielen anderen Kostbarkeiten, auch die Hirschstettner Rothschild-Orchideen zu bewundern.

In der städtischen Gärtnereien Wiens werden seit Anfang des 20.Jahrhunderts Orchideen gesammelt und kultiviert. Bedeutung erlangte der Orchideenbestand Mitte des vorigen Jahrhunderts, mit der Weiterführung einer Sammlung aus dem ehemaligen Besitz der Adelsfamilie Rothschild. Diese in Fachkreisen sehr bekannte Sammlung wurde mit erheblichen finanziellen und ideellen Aufwand zusammengetragen. Durch verschiedene Kreuzungen entstanden neue prachtvolle Sorten.

Die "Nachkommen" dieser Sammlung befinden sich heute in den Reservegärten Hirschstetten und genießen dort besondere Pflege. Bei Orchideenausstellungen im In- und Ausland werden sie der Öffentlichkeit immer mit großem Erfolg präsentiert.
Einblicke in dieses interessante Orchideensortiment bieten übrigens auch die Palmenhaustage in den Reservegärten Hirschstetten, 22.,Quadenstrasse 15, Tel.2807631 (ab 14. März ganzjährig jeden Donnerstag, 10-18 Uhr).

Weitere Informationen:
o Reservegärten: www.magwien.gv.at/ma42/parks/resgart.htm
o Ö.Orchideen-Gesellschaft: www.orchideen.at/
o Stift Klosterneuburg: www.stift-klosterneuburg.at/

(Schluss) fr

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Franz Ratzka
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/97 242
e-mail: rat@m42.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK