An die deutschen Innenminister - Briefentwurf - Projekt Ladendiebstahl - www.ladendiebstahl.at in Österreich ist mein Projekt - sind meine Ideen geächtet

Wien (OTS) - Bei Ihnen in Deutschland kann man seine Gedanken tatsächlich noch frei äußern. Statt wie in Österreich Geheimerlässe, die die Freiheit der Meinung und die Pressefreiheit einschränken http://www.ladendiebstahl.at Link Erlass haben Sie: das Jahr der Prävention bei der Jugend - alle Ideen sind gefragt, gewünscht und sollen helfen junge Menschen vor Straftaten zu bewahren - und auch dem Handel 10 Milliarden DM im gesamten deutschen Sprachraum Schaden ersparen zu helfen.

Im Internet fand ich viele meiner Gedanken verwirklicht - leider alles nur im kleinen Stil.

Ich habe ein Grundkonzept, das nach meinen Visionen aufgehen müsste - so, dass der Schaden in 5 Jahren sich um mindestens 20 % reduziert.

An den ersten Schritten - die neu überdacht und überarbeitet werden müssen, hat auch der Präsident des Jugendgerichtshofes Dr. Udo Jesionek - einer der profiliertesten Jugendjuristen Österreichs mitgewirkt.

Leider haben wir in Österreichischen Innenministerium einen Mann sitzen, der meint, er wüsste alles, bei der Prävention - dafür bekommt er auch nichts weiter und behindert den Fortschritt -unterstützt vom österreichischen Innenminister -www.ladendiebstahl.at

Es schaut so aus, als bräuchte man in Österreich die richtige Parteifarbe, denn nur von der werden gute Ideen angenommen - die andren kommen zur Gehirnwäsche nach Wien. z.B der Chef der Oberösterreichischen Gendarmerie - abgesägt - er hatte andere Ideen als in Wien gewünscht. Ja da könnte noch sein, dass man sagt - der (ich) - ist ein wenig bescheuert - wenn man nämlich in Österreich Visionen hat - kann einem das schon passieren - kommt man in den Verdacht nicht normal zu sein.

Dafür sind die meisten österreichischen Spitzenmanager im Ausland! - daher wandern viele kluge Köpfe aus Österreich aus wir haben Denkverbot - und so bin ich sicher, dass Sie mich einladen, meine Ideen vorzutragen

Zeigen wir gemeinsam, dass es ein EU Projekt werden kann- meine Herren Innenminister der Bundesrepublik Deutschland! Im Interesse Ihrer Bürger - und der EU Bürger. Danke.

Sehen Sie auch http://www.ladendiebstahl.at - Referenzen

Rückfragen & Kontakt:

Kurt Boschofsky
Zeitung "Der Ladendieb"
Tel.: 06763619719

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDS/OTS