Anlage zur Herstellung von Biodiesel und Bioheizöl in Wöllersdorf - Steinabrückl, NÖ

Traun (OTS) - Das Unternehmen bioenergy BiodieselerzeugungsGmbH. beabsichtigt eine Anlage für 20.000 Jahrestonnen Biodiesel zu errichten. Die Behördenverfahren wurden von der BH Wiener Neustadt unter Vorschreibung aller erforderlichen Auflagen in korrektester Weise durchgeführt und abgeschlossen. Mit der Errichtung der Anlage könnte unverzüglich begonnen werden.

Von Seiten einer Initiativgruppe wird nun mit durchwegs unsachlichen Argumenten versucht, das Projekt zu verhindern. Es wird beim Bezirkshauptmann interveniert, der zuständige Bürgermeister unter Druck gesetzt und die Medien werden unsachlich informiert.

Laut Amtsachverständigengutachten kann von der, im Industriegebiet liegenden Anlage auf Grund der erteilten Auflagen keine Gefahr ausgehen.

  • Das Gefährdungspotential ist erheblich geringer als bei normalen Tankstellen, die mitten im Ortsgebiet oder in Grundwasserschongebieten liegen
  • Biodiesel ist gefragt und wird von der Europäischen Union gefordert - Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

Verfahrensstand

  • Land Niederösterreich unterstützt das Projekt mit Förderungen des Strukturverbesserungsfonds
  • Gewerberecht abgeschlossen
  • Wasserrecht abgeschlossen
  • Gutes Verhältnis mit den Bürgern durch laufende Informationen und Berücksichtigung deren Wünsche, z.B. Lärmschutz
  • Mit der Initiativgruppe gibt es unverständlicherweise keine Gesprächsbasis, da sachliche Diskussionen abgelehnt und bewusst Fehlinformation betrieben wird.

Wir hoffen sehr, dass das Projekt von zuständigen Politikern gegen ungerechtfertigte Behinderung unterstützt wird.

Die zuständigen Beamten haben im Zuge des Bewilligungsverfahrens alles Mögliche zum Schutz der Anrainer getan.

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Mag. Wolfgang Jahl
Tel.: 0664 / 40 44 844

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS