Antoni: Realität berufstätiger Studenten steht im Widerspruch zur Regierungserklärung

Wien (SK) "Die Realität berufstätiger Studenten steht in klarem Widerspruch zur blau-schwarzen Regierungserklärung", befand SPÖ-Bildungssprecher Dieter Antoni am Donnerstag im Nationalrat. In ihrer Erklärung habe sich die Regierung nämlich für eine Unterstützung dieser Gruppe ausgesprochen. Antoni: "Blau-schwarze Jubelmeldungen sind also nur als Täuschungsmanöver anzusehen." Tatsächlich habe die Bundesregierung die Mittel der Erwachsenenbildung gekürzt und belaste die arbeitenden Studenten mit den Studiengebühren doppelt. Antoni vermisst "strukturelle Verbesserungen für diese Gruppe" und Einrichtungen wie zum Beispiel Tele-Learning. Er beklagte die "triste Situation der berufstätigen Studierenden", die aber auf die Unterstützung der SPÖ zählen könnten:
"Denn für uns Sozialdemokraten ist das lebensbegleitende Lernen eine ganz besondere Leistung." **** (Schluss) re

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK