Graf: Fachhochschulen in Österreich eine Erfolgsgeschichte

Wien, 2002-02-28 (fpd) - "Mit dieser Fachhochschul-Studiengesetz-Novelle versetzen wir die Fachhochschulen auch in die Lage, weiterhin eine Erfolgsgeschichte zu bleiben, weil wir sie zukunftsorientiert und wettbewerbsfähig machen, um im tertiären Bildungswesen national und international erfolgreich bestehen zu können. Die Freiheitlichen seien niemals gegen das Fachhochschulmodell gewesen, stellte FPÖ-Wissenschaftssprecher Martin Graf im Zuge der heutigen Debatte zum Fachhochschul-Studiengesetz klar.****

"Wir waren gegen den Inhalt, der jetzt aber repariert wird", so Graf. Die Freiheitlichen seien immer dafür eingetreten, ein Bakkalaureatstudium auf Fachhochschulen anzubieten. Man habe es bedauert, daß weder im Jahre 1993 noch in den Folge-Novellen das Bakkalaureat nicht eingeführt wurde und es dann zuerst auf den Universitäten, wenn auch nur fakultativ, zur Anwendung kam. "Und jetzt ziehen wir die Fachhochschulen nach, ein Versäumnis, das in den vergangenen Jahren passiert ist, und garantieren damit auch weiterhin, daß es eine Erfolgsgeschichte bleibt und setzen damit eigentlich die freiheitliche Forderung von 1992/93 um", so Graf abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC