Neue Serie in FM4-Reality Check ab 6.3.2002: "Conference Call"

Wien (OTS) - Ab dem März wird es jeden ersten Mittwoch im Monat in FM4-Reality Check (12.00 - 14.00 Uhr) ein Special geben: "Conference Call". Zwischen 13.30 und 14.00 Uhr wird jeweils eine Welthauptstadt im Mittelpunkt stehen, FM4-Hörer können einige Tage davor ihre Fragen per Mail einsenden und ein ausgewählter Top-Journalist der betreffenden Stadt wird diese Fragen beantworten. (Nähere Infos ab dem 1.3. auf der FM4-Homepage http://fm4.orf.at) Egal ob aus dem Bereich Politik, Kultur, usw. - was FM4-Hörer immer schon über diese Stadt wissen wollten - "Conference Call" wird die Fragen beantworten.

Als erste Station für den 6.3. steht Jerusalem auf dem Programm. Unser Reporter für diese Folge von "Conference Call": Ross Dunn. Er arbeitet u.a. für die "Times" (London) oder "Sydney Morning Herald".

Jerusalem, eine Stadt der massiven Konflikte. Drei Weltreligionen beanspruchen diese Stadt als religiöse Metropole für sich. Ein uralter Machtkampf, der sich durch eine Reihe an gebrochenen Friedensabkommen auszeichnet. Die geteilte Stadt mit den zwei Gesichtern, der moderne jüdische westliche Teil mit internationalen Shops und einer schicken Clubszene; der orientalische Ostteil der Araber, in dem 200.000 ansässige Palästinenser hoffen, dass ganz Jerusalem einmal die Hauptstadt Palästinas wird.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/16446

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA