Nötigung in Wien 7.,

Wien (OTS) - Am 24.2.2002, gegen 04.00 Uhr, wurde ein Taxilenker
von zwei unbekannten Fahrgästen, nachdem sich diese vom 4. in den 7. Bezirk fahren ließen und den Fuhrlohn nicht bezahlen wollten, mit einer Schusswaffe bedroht und zum Weiterfahren genötigt. Im Zuge der Ermittlungen wurden als Verdächtige, der 26-jährige Rene K. aus Wien 10., und der 27-jährige Georg H. aus Wien 4., ausgeforscht und festgenommen. K. wurde dem Gericht eingeliefert, H. auf freiem Fuß angezeigt. Die Erhebungen führte das Bezirkspolizeikommissariat Neubau.

N/28.2.2002

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/OTS