Stadlbauer: Berger wird die Interessen der Frauen im EU-Konvent vertreten

Wien (SK) "Die SPÖ-Frauen freuen sich sehr über die Teilnahme der SPÖ-EU-Abgeordneten Maria Berger am heute beginnenden EU-Konvent. Berger wird sich dort für die Interessen der Frauen stark machen", erklärte SPÖ-Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer am Donnerstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Berger sei eine versierte Politikerin sowie kompetente Juristin und genieße das volle Vertrauen der SPE-Fraktion im Europäischen Parlament sowie der SPÖ-Frauen. Berger habe an einem Projekt der SPÖ-Frauen mitgearbeitet, das die EU-Erweiterung aus der Sicht der Frauen behandeln soll. Darin ginge es unter anderem um die Beschäftigungssituation der Frauen in einer erweiterten EU, um deren ausreichende Mitbestimmung in den Gremien der EU und in jenen der einzelnen Mitgliedsstaaten sowie um den Schutz vor Gewalt(Stichwort Menschenhandel). ****

Stadlbauer wies auf eine diesbezügliche Veranstaltung der SPÖ-Frauen im Renner Institut hin. Am 1. März findet dort die Internationale Konferenz "Frauen und EU-Erweiterung: Chancen für die Gleichstellungspolitik" statt. Teilnehmerinnen sind unter anderen die SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer, die polnische Staatssekretärin für Gleichstellungsfragen, Izabella Jaruga-Nowacka, und die Frauenvorsitzende der SozialistInnen Ungarns, Zita Gurmai.

Abschließend forderte Stadlbauer andere Parteien und Institutionen auf, es der SPÖ gleichzutun und ebenfalls für mehr Frauen in den politischen Gremien der EU sowie der Mitgliedsstaaten zu sorgen: "Mit Maria Berger nimmt eine sehr kompetente Frau an einem zentralen Projekt der Europäischen Union teil. Andere Parteien sollten dem guten Beispiel der SPÖ folgen." (Schluss) nf

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK