TOPCALL gibt Ergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 bekannt

Topcall schließt Geschäftsjahr 2001 mit leicht positiven Ebitda ab

Wien (OTS) - Mit heutigem Datum hat die TOPCALL International AG (NASDAQ Europe: TOPC) die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 (endet 31.12.) bekanntgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, belief sich der Umsatz in dieser Periode auf 30,4 Mio. Euro (im Vorjahr 37,2 Mio. Euro). Trotz der negativen Prognosen von Topcall fiel das Ebitda für das Gesamtjahr 2001 mit 58 TSD. Euro nun doch leicht positiv aus. Das EBIT war jedoch durch wesentliche Einmalaufwendungen stark belastet. Die Liquidität des Unternehmens konnte im Geschäftsjahr 2002 um 42 Prozent auf 8,5 Mio. Euro gesteigert werden.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde die im Jahr 2001 begonnene Gruppenumstrukturierung nunmehr abgeschlossen. Im Zuge dieser Konsolidierungsmaßnahmen trennte sich das Unternehmen von seiner verlustträchtigen Tochtergesellschaft A-Consult, die per 1. September 2001 veräußert wurde. Ferner wurden die Tochtergesellschaften der TOPCALL International AG genaueren Analysen mit dem Ziel unterzogen, die Kosten entsprechend der rückläufigen Umsatzentwicklung zu verringern. Als Folge dieser Konsolidierungsmaßnahmen reduzierte sich der weltweite Personalbestand der TOPCALL Gruppe von 248 auf nunmehr 222 Mitarbeiter.

Um seine Position auf den internationalen Märkten für Business Communication-Solutions weiter zu festigen, eröffnete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2001 neue Vertriebsniederlassungen in Australien und China, die in 2002 zur Umsatzausweitung beitragen werden.

Im Bereich der Wartungsaufträge konnte TOPCALL seinen Umsatz um über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Der vergleichsweise geringe Umsatz bei Video Conferencing-Systemen konnte im Geschäftsjahr 2001 sogar verdoppelt werden.

Christoph Stockert, CFO der TOPCALL International AG, kommentiert:
"Insbesondere die Abschreibungen aus dem Verkauf der A-Consult sowie einmalige Wertberichtigungen und Rückstellungen aufgrund der im Jahr 2001 durchgeführten Bereinigungen führten zu Aufwendungen, die das Gesamtergebnis im Geschäftsjahr 2001 in außergewöhnlicher Höhe belastet haben. Umso mehr sind wir erfreut, im Gegensatz wesentliche erfolgreiche Schritte zur Verbesserung der Liquidität durchgeführt zu haben. Diese konnten wir im vergangenen Jahr um 42 Prozent auf 8,5 Mio. Euro steigern."

Herbert Blieberger, CEO der TOPCALL International AG, ergänzt:
"Von den Strukturveränderungen war auch das Management der TOPCALL International AG betroffen. Durch die von uns vorgenommenen Neubesetzungen, speziell in den Bereichen Sales-, Partner- und Produktmanagement, werden wir neue Impulse im Geschäftsjahr 2002 setzen können. Unter der Regie des neuen CTOs werden wir mit neuen Produkten und Technologien unseren Führungsanspruch im Bereich der Business Communication Solutions auf den internationalen Wachstumsmärkten unterstreichen."

Am 28. Februar 2002 findet um 17.00 Uhr (CET) eine Telefonkonferenz mit Herbert Blieberger, CEO und Christoph Stockert, CFO der TOPCALL International AG, statt. Wenn Sie an dieser Konferenz teilnehmen möchten, kontaktieren Sie bitte Frau Berg +43 (1) 863 53 -171 oder Frau Trivun - 190, um die Einwählnummer und den entsprechenden Code zu erhalten.

Ergänzende Informationen für die Telefonkonferenz erhalten Sie unter:

http://www.topcall.com/invest/presentation.html

Hinweis für Redakteure

TOPCALL Communication Server ONE

Der TOPCALL Communication Server ONE ist die führende Kommunikationsplattform. Die erweiterbare Architektur des Communication Server ONE bietet höchste Qualität und Systemintegrität, unterstützt durch ein unschlagbares Service- und Supportnetz. Das Angebot umfasst Unified Communication-, Netzwerk-und Faxlösungen, Mobile Messaging- und CTI/IVR-Applikationen. Mit der TOPCALL-Lösung erhalten Kunden individuell adaptierte Kommunikationslösungen für unternehmenskritische Abläufe, die weltweit bereits in 40 Ländern eingesetzt werden.

TOPCALL (NASDAQ Europe: TOPC) ist Markt- und Technologieführer im Bereich der End-to-End-Kommunikationslösungen. TOPCALL konzentriert sich auf die Entwicklung und den Einsatz von Kommunikationslösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet erstklassige Kommunikationslösungen, weltweiten Supportservice sowie Consulting vor Ort. TOPCALL-Lösungen werden international von 21 Vertriebs- und Support-Niederlassungen und 19 Distributionspartnern angeboten. TOPCALL betreut derzeit weltweit mehr als 4.000 Kunden. Das Headquarter der TOPCALL International AG befindet sich in Wien, Österreich. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.topcall.com.

Rückfragen & Kontakt:

TOPCALL International AG
Andrew Chaleff
Marketing Manager
Talpagasse 1, 1230 Vienna, Austria
Tel.: +43 1- 863 53 - 0
Fax: +43 1- 863 53 - 21
http://www.topcall.com

TOPCALL International AG
Herbert Blieberger, CEO
Christoph Stockert, CFO
Tel.: +43 (1) 863 53 - 0
Fax: +43 (1) 863 53 - 21

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPC/TPC/OTS