Toleranztraining für österreichische Exekutivbeamte

Vorurteilsfreie Haltung in Konfliktsituationen

Wien (OTS) - Gestern fand im Bundesministerium für Inneres (BMI) eine Informationsveranstaltung zu einer Seminarreihe der Anti-Defamation League (ADL) für alle Führungskräfte der Bundespolizeidirektionen, Landesgendarmeriekommanden und Ausbildungsverantwortlichen statt.

Den Start zur Zusammenarbeit mit ADL bildete die Vertragsunterzeichnung von Bundesminister Dr. Ernst Strasser und US-Botschafterin Kathryn Hall am 26.4. 2001. Damit wurde eine dreijährige Ausbildungkooperation mit der "Anti Defamtion League" besiegelt.

Die ADL wurde 1913 in den USA gegründet und setzt sich seither als eine der führenden Bürgerrechtsorganisationen mit einem großen Bildungsangebot gegen alle Formen von Diskriminierung, Vorurteilen, Antisemitismus und Fremdenhass ein.

"Exekutivbeamte treffen tagtäglich auf soziale Spannungen, aufgestaute Konfliktsituationen, Vorurteile im Umgang miteinander insbesondere im Hinblick auf die vielschichtige kulturelle Zusammensetzung unserer Gesellschaft. Damit zurecht zu kommen, erfordert einen hohen Ausbildungsgrad und große sozial-kommunikative Fähigkeiten unserer Mitarbeiter", so Bundesminister Dr. Ernst Strasser.

Gemeinsam mit dem BMI veranstaltet die ADL von April bis November 2002 in allen Bundesländern eine Seminarreihe für Führungskräfte der Sicherheitsexekutive. Das Training soll den Rahmen bieten, Wissen über andere Einstellungen und Kulturen zu revidieren und authentisch zu erfahren. Ziel ist es, Methoden und Mittel zu erarbeiten und anzuwenden, um konstruktiv gegen Vorurteile und Diskriminierung aufzutreten.

19 Mitarbeiter aus dem Exekutivbereich wurden im Vorjahr zu Trainern ausgebildet. Sie werden gemeinsam mit ADL-Trainern rund 40 Seminare in Österreich durchführen. Das Trainingsprogramm läuft in Kooperation mit der EU bereits in 11 europäischen Staaten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres

Mag. Karin Holdhaus
Kabinett des Bundesministers
Tel.: (01) 531 26 - 2017
karin.holdhaus@bmi.gv.at

Mag. Bernhard Jany
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 531 26 - 2341
bernhard.jany@bmi.gv.at

http://www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN/NIN/OTS