OeNB - OeNB-Festveranstaltung "Vom Schilling zum Euro"

Wien, Bassano-Saal des Kunsthistorischen Museums,

Wien (OTS) - 28. Februar 2002=

Aus Anlass der erfolgreichen Einführung des
Eurobargeldes lädt die OeNB zu einer Festveranstaltung mit dem Thema "Vom Schilling zum Euro". Die halbtägige Konferenz spannt
in drei Gesprächsrunden den Bogen von der Geschichte des
Schilling über den EU- und WWU-Beitritt Österreichs bis hin zum Euro und zur Zukunft der EU.

Die erste Gesprächsrunde ist dem historischen Rückblick auf
den Schilling gewidmet, wobei die Periode der
Hartwährungspolitik im Mittelpunkt des Interesses stehen wird.
Herr Präsident Wala übernimmt für diese Runde die Gastgeberschaft. Die zweite Gesprächsrunde wird sich dem Weg Österreichs nach Europa widmen. Frau Vize-Gouverneur Tumpel-Gugerell wirkt als Gastgeberin. Die dritte
Gesprächsrunde, deren Gastgeber Herr Gouverneur Liebscher ist,
wird sich mit dem Euro und der Zukunft Europas beschäftigen. Als Diskutanten in den Gesprächsrunden wirken namhafte, aktiv die Politik der jeweiligen Periode formende Persönlichkeiten mit:
Heinz Kienzl, Ewald Nowotny, Josef Taus, Franz Vranitzky,
Brigitte Ederer, Rudolf Edlinger, Alois Mock, Maria Schaumayer, Hannes Androsch, Walter Rothensteiner, Ursula Stenzel und
Theodor Waigel. Helmut Schlesinger wird die Luncheon Speech
halten. Durch die Konferenz führt Ingrid Thurnher.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB