Emil Schabl designierter FSG-NÖ-Vorsitzender

ÖGB-NÖ Vorsitzender Josef Staudinger kandidiert für nächste Funktionsperiode

Wien (FSG). Auf einer fraktionellen Tagung der Vorsitzenden der Gewerkschaften NÖ wurde der 2. Präsident des NÖ Landtages Emil Schabl für den Vorsitz der sozialdemokratischen Fraktion designiert. "Als einen überwältigenden Vertrauensbeweis" sieht auch Josef Staudinger seine Bestätigung für die Wiederkandidatur als ÖGB-NÖ-Vorsitzender. Beide Kandidaten werden sich am 7. Juni 2002 auf der ÖGB-Landeskonferenz der Wahl stellen. Schabl bekräftigte sein Vorhaben, gewerkschaftliche Anliegen mit der Landespolitik zu verbinden, um "die Position der ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich zu stärken".++++

Josef Staudinger, Präsident der NÖ Arbeiterkammer, übernahm nach dem Rücktritt Ernst Högers interimsmäßig den Vorsitz des NÖ Gewerkschaftsbundes. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Emil Schabl. Wir werden alles daran setzen, dem Vertrauensvorschuss gerecht zu werden", so Staudinger abschließend.

FSG, 26. Feber 2002
Nr. 016

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: 01/5862154-1564

LS Gerhard Posset

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS