"Gemma Zeichnungen schaun" auf der Wieden

BV Reichard eröffnet Schau in der Tröpferlbad-Galerie

Wien, (OTS) Die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard, eröffnet am Donnerstag, 28. Februar, um 19 Uhr, die neue Ausstellung "Gemma Zeichnungen schaun" in der "Galerie im Tröpferlbad" in Wien 4., Klagbaumgasse 4. Das "Österreichische Dokumentationszentrum für Bildnerisches Gestalten von Kindern und Jugendlichen" besitzt Tausende Zeichnungen junger Menschen und präsentiert in der Bildergalerie des Bezirksmuseums Wieden erstmals eine kleine Auswahl dieser Arbeiten. In den Sammlungen des Dokumentationszentrums finden sich wertvolle Hinweise über das künstlerische Ausdrucksvermögen von Kindern, es werden aber auch kulturgeschichtliche und soziale Aspekte deutlich. Bis 30. Juni kann die Ausstellung jeweils am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Bearbeitung und Archivierung von Kinderzeichnungen

Das "Österreichische Dokumentationszentrum für Bildnerisches Gestalten von Kindern und Jugendlichen" hat sich seit April 2001 der wissenschaftlichen Bearbeitung und Archivierung von Kinderzeichnungen verschrieben. Die Einrichtung ist als Verein organisiert, später sollen die Räume des Dokumentationszentrums auf der Wieden auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Verantwortlichen des Vereines waren rund 30 Jahre im Schulwesen tätig und verweisen auf gute internationale Kontakte. Nach den Worten einer Sprecherin der Vereinigung beschäftigen sich auch einige Stellen im Ausland mit Zeichnungen junger Menschen und selbst Universitäten haben entsprechende Archive aufgebaut. Das "Österreichische Dokumentationszentrum" verfügt bislang über 20 Sammlungen mit etwa 10.000 Zeichnungen, das älteste Bild stammt aus dem Jahre 1906. Im Rahmen der neuen Schau in der "Galerie im Tröpferlbad" erhalten die Besucher einen ersten Überblick über diese Fülle an jugendlicher Kreativität.

Nähere Auskünfte über die aktuelle Ausstellung sowie über den Verein werden unter den Telefonnummern 603 86 06 und 489 86 79 gerne erteilt, Anfragen via E-Mail: safer.kindergalerie@aon.at.
(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK