Schwerer Raub in Wien 8.,

Wien (OTS) - Am 25.02.2002, gegen 19.45 Uhr, erfolgte ein Raubüberfall durch 2 unbekannte Täter auf eine Supermarktfiliale in Wien 8., Josefstädter Straße. Der 21-jährige Manuel K. war gerade im Begriff mit zwei weiteren Angestellten, nämlich der 24-jährigen Juliane B. und dem 60-jährigen Pepa B. die Tageslosung abzurechnen, als die beiden Täter vermutlich von einem Hintereingang kommend, den Büroraum betraten. Sie bedrohten die Angestellten mit einer Schrotflinte und einem Elektroschocker und zwangen diese sich auf den Boden zu legen. Zwei der Angestellten wurden mit Abdeckbändern gefesselt, während K. gezwungen wurde die Geldkassette zu öffnen. Anschließend wurde auch er gefesselt. Die Täter entnahmen der Geldkassette die Tageslosung in nicht unbeträchtlichem Ausmaß und flüchteten. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung führt das Sicherheitsbüro.

J/25.02.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO