ÖAMTC: Sperren im Arlberggebiet ausgeweitet

Anhaltender Schneesturm und Lawinengefahr

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Im Arlberggebiet verschlechtert sich die Situation. Anhaltender Schneesturm und bereits über 50 cm Neuschnee verschärfen die Lawinengefahr", erklärte ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale Sonntagvormittag. Die Sicherheitssperre der Arlberg Straße (B 197) musste zwischen Langen und St. Christoph ausgedehnt werden. Auch die Lechtal Straße (B 198) wurde zwischen Alpe Rauz und Warth geschlossen. Laut ÖAMTC-Informationszentrale waren dadurch u.a. die Wintersportorte Zürs und Lech auf dem Straßenweg nicht erreichbar.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC