FORMAT: Investorengruppe rund um Michael Tojner will Eybl International

Verhandlung über Einstieg mit 20 Millionen Euro per Kapitalerhöhung

Wien (OTS) - Die neu gegründete Investmentgesellschaft PAI (Performance Achievment Invest) rund um Michael Tojner will mit 20 Millionen Euro die Mehrheit bei dem angeschlagenen Autozulieferer Eybl International übernehmen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner morgen, Montag erscheinenden Ausgabe.

Im Beirat der Gesellschaft finden sich so prominente Namen wie Richard Schenz, Veit Sorger, Norbert Zimmermann und Michael Gröller, die auch mit privatem Geld an dem Fonds beteiligt sind. FORMAT bezieht sich auf Eybl-Aktionärskreise, denen zufolge der Einstieg über eine Kapitalerhöhung stattfinden könnte.

Zwischen Eybl International und der PAI wurde eine Vertraulichkeitserklärung unterschrieben. Gröller wollte gegenüber FORMAT nur sagen, dass der Einstieg für die PAI "höchst interessant" sei. Man habe vor, das Unternehmen zurück in die schwarzen Zahlen zu führen und dann rasch wieder auszusteigen.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Wirtschaftsredaktion
Tel.: 217 55 - 0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/FMT/OTS