ÖAMTC: Heftige Schneefälle und Sicherheitssperren

Arlberg Straße wegen Lawinengefahr geschlossen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Heftige Schneefälle von Vorarlberg bis in die Steiermark reichend führten Sonntagfrüh nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale teils zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Arlberg Straße (B 197) musste im Bereich von Alpe Rauz wegen akuter Lawinengefahr gesperrt werden. Eine Reihe von Bergstrecken konnte laut ÖAMTC nur mit Schneeketten befahren werden, so u.a. das Lechtal, Ötztal, Fernpaß Straße (B 179), der Katschberg (B 99), die Weizer Straße (B 72) über das Alpl und zahlreiche Nebenstrecken entlang und nördlich dem Alpenhauptkamm.

Auf der Brenner Autobahn (A 13) führte Schneeglätte abschnittsweise zu Problemen. Im Osten des Bundesgebietes machte stürmischer Wind mit Spitzen von teils über 80 km/h zu schaffen, berichtete die ÖAMTC-Informationszentrale weiter. Wetterbegünstigt war lediglich der äußere Süden des Bundesgebietes.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC