Einladung: IV-PK "Innovationsstandort Österreich - Die Konzepte der Industrie für die Zukunft"

Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

Innovationspolitik ist ein wesentliches Element einer zukunftsorientierten Wirtschafts- und Motor einer langfristigen Wettbewerbspolitik. Die Innovationsoffensive der Bundesregierung, Österreich vom gegenwärtigen 9. auf den 5. Platz im europäischen Innovationsranking zu positionieren, kann nur gemeinsam mit der österreichischen Wirtschaft, insbesondere der Industrie gelingen.

Im Rahmen der Veranstaltung "Innovationsstandort Österreich" präsentiert Ihnen die Industrie daher ihre Konzepte für den Innovationsstandort Österreich.

Pressekonferenz
"Innovationsstandort Österreich -
Die Konzepte der Industrie für die Zukunft"

am Montag, 4. März 2002, 11.00 Uhr,
Krupp-Saal, 1. Stock, Haus der Industrie,
Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien.

Ihre Gesprächspartner sind:
Dr. Horst Soboll, Leiter der Forschungspolitik DaimlerChrysler AG, Stuttgart;
Chairman of Research and Technological Development Working Group UNICE, Brüssel;
Prof.Dr.h.c.DI Helmut List, Vorsitzender der Geschäftsleitung der AVL List GmbH; European Research Advisory Board, Brüssel und
Dkfm. Lorenz Fritz, Generalsekretär der Industriellenvereinigung.

Ich freue mich, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Christoph Neumayer
Bereichsleiter Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 35/2311
Fax: (01) 711 35/2313
email: info@newsroom.at
http://www.iv-net.at

IV-Newsroom

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI/NPI