SPÖ-Termine von 25. Februar bis 3. März 2002

MONTAG, 25. Februar 2002:

10.00 Uhr Eder/Parnigoni - Pressekonferenz

SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder und SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Chaos auf der Donau - der Frächterskandal geht weiter!" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

10.30 Uhr Scheele - Pressekonferenz

SPÖ-Europaabgeordnete Karin Scheele nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Kennzeichnung von Gentechnik-Nahrungs- und Futtermitteln wird ausgeweitet" Stellung (10.30 Uhr, Cafe Landtmann).

11.00 Uhr Gusenbauer/Berger/Einem/Swoboda bei SPÖ-Veranstaltung "Eine europäische Verfassung für die BürgerInnen"

Die SPÖ-Parlamentsfraktion und die EU-Delegation der SPÖ laden zu einer Veranstaltung zum Thema "Eine europäische Verfassung für die BürgerInnen". Nach der Begrüßung von Hannes Swoboda, Vizepräsident der Sozialdemokratischen Fraktion des Europäischen Parlaments, spricht SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer zum Thema "Erwartungen der SPÖ im Konvent". Danach hält SPÖ-EU-Abgeordnete Maria Berger (stv. Delegationsleiterin der SPÖ-Europaabgeordneten, Mitglied des Konvents) ein Referat zum Thema "Debatte im EU-Parlament" und SPÖ-Abgeordneter Caspar Einem (stv. Klubobmann der SPÖ, Mitglied des Konvents) ein Referat zum Thema "Erfahrungen des Grundrechtekonvents, die man nutzen sollte". Anschließend findet eine Diskussion statt. Nähere Infos unter: http://members.aon.at/caspar.einem oder http://www.spe.at/berger oder http://www.eukonvent.at (11 bis 13 Uhr, in der Vertretung des Europäischen Parlaments in Österreich, 1, Kärntnerring 5 -7). Wir bitten um Anmeldung per Telefon (01/40 110 -3671) oder E-Mail (elisabeth.hakel@spoe.at)

19.00 Uhr Muttonen bei Runden Tisch "Filmland Österreich?"

Die Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik und die Zukunfts-und Kulturwerkstätte laden unter dem Titel "Filmland Österreich?" zu einem Runden Tisch zur Situation des österreichischen Films ein. Zum Thema sprechen u.a. SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen, die Regisseurin und Max Ophüls-Preisträgerin Barbara Gräftner, Gerhard Schedl (Österreichisches Filminstitut und Peter Zawrel (Wiener Filmfonds)(19 Uhr, Zukunftswerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

DIENSTAG, 26. Februar 2002:

10.30 Uhr Niederwieser/Antoni - Pressekonferenz

SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser und SPÖ-Bildungssprecher Dieter Antoni nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Zukunft der LehrerInnenausbildung - Die SPÖ fordert einen Kurswechsel" Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

19.00 Uhr Diskussion "Die Benes-Dekrete und ihre Vorgeschichte"

Zu einer Podiumsdiskussion zur Problematik der Benes-Dekrete laden die Wiener Bildung und die Sozialdemokratischen Freiheitskämpfer in das Karl Czernetz Bildungszentrum ein. Es diskutieren: Albrecht K. Konecny (Internationaler Sekretär der SPÖ), Martin Bachstein (Präsidium der Seliger Gemeinde, München), Miroslav Kunstat (Institut für deutsche und österreichische Studien, Prag), Manfred Scheuch (Historiker), Jan Sechter (Tschechischer Rat für NS-Opfer, Prag) (19 Uhr, Karl Czernetz Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

MITTWOCH, 27. Februar 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

10.00 Uhr Prammer/Stadlbauer/Dohnal - Pressekonferenz

SPÖ-Frauenvorsitzende Barbara Prammer, SPÖ-Frauensekretärin Bettina Stadlbauer und Frauenministerin a.D. Johanna Dohnal nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zu den Themen "Sozialstaat-Volksbegehren" und "Internationaler Frauentag" Stellung (10 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

DONNERSTAG, 28. Februar 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

18.00 Uhr Prammer bei Diskussion "Frauen als Ware"

Die SPÖ-Bundesfrauenorganisation und das Renner-Institut laden zu einer Diskussion zum Schwerpunkt "Frauen als Ware - das hässliche Gesicht Europas" ein. Dabei geht es um Strategien zur Bekämpfung des Frauenhandels. Nach der Einleitung durch SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer diskutieren Anita Gradin (Schwedische Ministerin a. D. und Mitglied der EU-Kommission a. D.), Helga Konrad (Frauenministerin a. D. und Vorsitzende der Task Force gegen Menschenhandel des Stabilitätspakts für Süd-Osteuropa im Rahmen der OSZE), Bernadette Karner (LEFÖ / Interventionsstelle für Betroffene des Frauenhandels) und Erik Buxbaum (Generaldirektor für öffentliche Sicherheit); Moderation: Lilian Hofmeister (Richterin und Gleichbehandlungsbeauftragte). Um Anmeldung wird gebeten: Tel.:
01-804 65 01-0, Fax: 01-804 08 74 oder per E-Mail:
post@renner-institut.at (18 Uhr, BAWAG-Hochholzerhof, 1, Seitzergasse 2-4).

FREITAG, 1. März 2002:

9.00 Uhr Prammer/Berger/Prets/Scheele bei Konferenz "EU-Erweiterung -Chancen für die Gleichstellungspolitik"

Die Erweiterung ist derzeit das größte Projekt der EU. Im Vorfeld des Internationalen Frauentages am 8. März veranstalten die SPÖ-Frauen mit dem Renner-Institut eine internationale Konferenz zum Thema "Frauen und die EU-Erweiterung: Chancen für die Frauen". Dabei wichtige Zielsetzungen sind etwa die Information über die Situation der Frauen in den Erweiterungsländern. Es sprechen u.a. SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer, die SPÖ-EU-Abgeordneten Maria Berger, Christa Prets und Karin Scheele sowie Izabela Jaruga-Nowacka (Staatsekretärin für Gleichstellungsfragen, Polen) und Jana Volfova (Frauenvorsitzende der tschechischen Sozialdemokratinnen). Anmeldung und Information: Tel.: +43-1-804 65 01-26; Fax: +43-1-804 08 74; E-Mail: kuehbauer@renner-institut.at (9 Uhr, Renner-Institut, Kreisky-Saal, 12, Hoffingergasse 26-28).

17.00 Uhr Prammer bei SPÖ-Landesfrauenkonferenz Steiermark

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer spricht bei der SPÖ-Landesfrauenkonferenz Steiermark zum Thema "Frauen sind für den Sozialstaat Österreich, weil sozial auch gerecht ist" (17 Uhr, Schwarzl Freizeitzentrum, Steiermarkhalle, Unterpremstätten).

SAMSTAG, 2. März 2002:

9.00 Uhr Gusenbauer bei Landesparteitag der SPÖ-Steiermark

Die SPÖ-Steiermark hält ihren ordentlichen Landesparteitag ab. Auf dem Programm stehen u.a. Referate von SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer, Landesparteivorsitzenden Peter Schachner und den designierten Landesparteivorsitzenden Franz Voves sowie die Wahl des Landesparteipräsidiums (9 Uhr, Schwarzl Freizeitzentrum, Steiermarkhalle, Unterpremstätten).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK