Marktgemeinde Wölbling erhielt Gemeindewappen

Grün-Gelb-Schwarz als Gemeindefarben festgesetzt

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung hat kürzlich der Marktgemeinde Wölbling (Bezirk St.Pölten) ein Gemeindewappen verliehen. Es wird beschrieben als "durch eine silberne Leiste gespalten, vorne in Schwarz eine goldene Kugel, hinten in Rot auf grünem Hügel ein silberner Turm mit schwarz geöffnetem Tor, schwarzen Fensteröffnungen, vier Zinnen mit schwarz geöffneten Schießscharten und einem blauen Dach mit silbernen Knauf". Als Gemeindefarben wurden "Grün-Gelb-Schwarz" festgesetzt.

Der Markt Oberwölbling hatte schon einmal, nämlich 1602, dieses Gemeindewappen, konnte man im Verlauf von Studien eruieren. Jetzt wurde das Wappen für die größere Marktgemeinde Wölbling verliehen. Der Turm deutet auf die Gerichtsbarkeit hin.

Die Marktgemeinde Wölbling besteht aus acht Katastralgemeinden, nämlich Ambach, Anzenhof, Hausheim, Landersdorf, Noppendorf, Oberwölbling, Ratzersdorf und Unterwölbling, hat 2.500 Einwohner, zusätzlich 250 Zweitwohnsitzer und ist 32,29 Quadratkilometer groß.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK