BM Haupt: Datenbank - HANDYNET-Österreich jetzt online!

Umfassendes Nachschlagewerk für Menschen mit Behinderung

Wien (BMSG/OTS) - "Ab sofort ist die "DATENBANK -HANDYNET-Österreich" online und unter
http://handynet-oesterreich.bmsg.gv.at abrufbar, ein umfassendes und
wertvolles Nachschlagewerk für Menschen mit Behinderung", betonte Sozialminister Mag. Herbert Haupt.****

Für die Bewältigung des Alltags sind behinderte und ältere Menschen oft auf den Gebrauch besonderer technischer Hilfen angewiesen. Seit 1997 wird vom Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen die nationale Datenbank HANDYNET-Österreich in Form einer CD-Rom erstellt. Seit Februar 2002 ist die Datenbank im INTERNET unter der Adresse
http://handynet-oesterreich.bmsg.gv.at kostenfrei zugänglich. Sie
gibt mit mehr als 8000 Datensätzen den betroffenen Menschen und Fachleuten der Rehabilitation einen praktischen Überblick über das vielfältige Produktangebot und informiert auch über Behindertenorganisationen, sowie über Alten- und Pflegeheime in Österreich.

Technische Hilfsmittel sind für viele behinderte Menschen Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration. Heute kann schon viel mehr - im Vergleich zu früher - mit Hilfsmitteln kompensiert werden. Sie können die Behinderung zwar nicht beseitigen, aber das alltägliche Leben erleichtern. Die technische Reife der Hilfsmittel wird immer besser und ihre Anzahl steigt laufend. Für Beratungszwecke und um dem betroffenen Personenkreis Preisvergleiche und einen Überblick über das vielfältige Produktangebot zu erleichtern, gibt das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen nach dem Muster eines ehemaligen EU-Projektes seit 1999 eine nationale Hilfsmitteldokumentation auf CD-Rom heraus.

Seit Februar 2002 kann auch im Internet in der umfangreichen Datenbank recherchiert werden. Sie enthält detaillierte Produktinformationen über inzwischen mehr als 5.700 technische Hilfsmittel mit sehr vielen Fotos unabhängig von wirtschaftlichen Interessenseinflüssen. Weiters sind rund 1.600 Händleradressen und Behindertenorganisationen mit Beschreibungen ihrer Arbeitsgebiete und Tätigkeiten sowie Informationen über 760 Alten- und Pflegeheime mit viele Links zu Websites und Emailadressen enthalten.

Bei den Bundessozialämtern und bei den Supportstellen des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes sind Beratungs- und Servicestellen eingerichtet, die über die am österreichischen Markt erhältlichen Produkte sowie über die Nutzungs- und Fördermöglichkeiten Auskünfte erteilen. Diese Beratung erfolgt mit Unterstützung der Datenbank "HANDYNET-Österreich". (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (01) 71100-6440
http://www.bmsg.gv.at

Bundesministerium für soziale Sicherheit und
Generationen

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/NSO