AVISO: ÖGB-PK "Gewerkschaftliche Perspektiven der Einkommenspolitik"

4. Konferenz der ÖGB-Veranstaltungsreihe "startschuss.zukunft" beschäftigt sich mit Kollektivvertragspolitik

Wien (ÖGB). Mit dem Thema " Gewerkschaftliche Perspektiven der Einkommenspolitik" beschäftigt sich die vierte Konferenz der ÖGB-Veranstaltungsreihe "startschuss.zukunft" am 1. März in Wattens/Tirol. Vor Beginn der Konferenz werden um 9.00 Uhr ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, der Leiter des ÖGB-Referates Kollektivverträge Karl Klein und der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Franz Reiter in einer Pressekonferenz zu aktuellen und zukünftigen einkommenspolitischen Themen im Haus Maria Swarovski Stellung nehmen.++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Pressekonferenz "Gewerkschaftliche Perspektiven der Einkommenspolitik"

Zeit: 1. März 2002, 9.00 Uhr
Ort: Haus Maria Swarovski

Salzburgerstraße 1A
6112 Wattens

mit:
Fritz Verzetnitsch, ÖGB-Präsident
Karl Klein , Leiter des ÖGB-Referates Kollektivverträge
Franz Reiter, Vorsitzender ÖGB-Tirol

Anschließend ÖGB-Konferenz "startschuss.zukunft":
10.00 Uhr: Beginn der ÖGB-Konferenz " Gewerkschaftliche Perspektiven der Einkommenspolitik ". Begrüßung durch ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, Einleitung durch den Vorsitzenden der Konferenz Karl Klein

10.30 Uhr: Referat von Mag. Alois Guger (WIFO), "Sinnvolle Einkommenspolitik in einer globalisierten Welt!"

11.30 Uhr: Referat von Dr. Günther Chaloupek (AK Wien), "Ist Kollektivvertragspolitik noch zeitgemäß?"

14.00 Uhr: Diskussion zum Thema "Unsere Forderungen an eine künftige KV- und Einkommenspolitik".
Antworten auf die Diskussionsergebnisse durch Mag. Ernst Tüchler, (ÖGB), Mag. Alois Guger (WIFO), Dr. Günther Chaloupek (AK-Wien)

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen. (hell)

ÖGB, 22. Februar 2002
Nr. 158

Rückfragen & Kontakt:

Erik Helleis
Telefon: (01) 534 44/290
Fax: (01) 533 52 93

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB