PR-Berater und Lobbying gegen Werbeverbote der EU

Vortrags- und Diskussionsnachmittag am 10. April im Rahmen der "PUBLICA"

Wien (PWK137) - Die Berufsgruppe der PR-Berater des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich veranstaltet am 10. April 2002 ab 14 Uhr 15 in der "Marketing-Arena" der Reedmessen anlässlich der PUBLICA, Messestraße Tor 1, Halle 16, 1021 Wien, einen Vortrags- und Diskussionsnachmittag zum Thema "Lobbying gegen Werbeverbote und -beschränkungen durch die EU", für den prominente Vortragende gewonnen werden konnten.

Ausgehend von einer Untersuchung von ao.Univ.Prof.Dr. Gerhard Strejcek, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien, über "Werbeverbote aus rechtlicher und ökonomischer Sicht", erläutert im Anschluss daran Dr. Stefan Pistauer, Leiter des EU-Büros der WKÖ in Brüssel "Ansatzpunkte für Lobbying in der EU". Für den Part "Lobbying gegen Einschränkungen der Kommunikationsfreiheit in Österreich" konnte Dr. Peter Hochegger von Hochegger-Comm gewonnen werden. Da die Anregungen der Experten nur von den betroffenen Kommunikationsfachleuten selbst umgesetzt werden können, erwarten die Veranstalter ein volles Haus. Am Abend ist ein Empfang für die am nächsten Tag stattfindende WWT vorgesehen. (MH)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4430
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK